Harley-Davidson LiveWire: Weltrekord auf der Quarter Mile

Harley-Davidson LiveWire: Weltrekord auf der Quarter Mile

Kürzlich stellte die Harley-Davidson LiveWire sowohl in puncto erzielter Beschleunigung als auch hinsichtlich der Höchstgeschwindigkeit einen neuen Rekord für elektrisch angetriebene Serienmotorräder auf.

Angelle Sampey aus dem „Harley-Davidson Screamin' Eagle/Vance & Hines“-Team, ihres Zeichens dreimaliger Pro-Stock-Motorcycle-Champion, stieg zu diesem Zweck von ihrer FXDR-Pro-Stock-Wettbewerbsmaschine auf die LiveWire um.

Mit dem E-Motorrad fuhr sie einen Weltrekord auf der Viertel- und der Achtelmeile ein, wobei sie die Achtelmeile (201,17 m) in 7,017 Sekunden und die Viertelmeile (402,34 m) in 11,156 Sekunden und mit einer maximalen Geschwindigkeit von 110,35 mph (177,59 km/h) zurücklegte. Die Höchstgeschwindigkeit der 2020er-LiveWire ist elektronisch auf dieses Tempo begrenzt.

Die Rekorde wurden während der Exhibition Runs bei den Denso Spark Plugs NHRA U.S. Nationals auf dem Lucas Oil Raceway in Indianapolis aufgestellt. Sie unterstreichen den Anspruch von Harley-Davidson, zu einem führenden Anbieter in der zweirädrigen Elektromobilität zu werden.

„Wirklich erstaunlich“, kommentierte Sampey. „Ich habe zum ersten Mal auf einer LiveWire gesessen und konnte es kaum erwarten, mit dem Motorrad auf die Strecke zu kommen. Sie lässt sich extrem leicht fahren – einfach Gas geben genügt und dann geht wirklich mächtig die Post ab!“

Sampey und ihre „Harley-Davidson Screamin' Eagle/Vance & Hines“-Teamkollegen Andrew Hines und Ed Krawiec lieferten sich zuvor eine Reihe von Beschleunigungsduellen, in denen Sampey die schnellsten Zeiten fuhr. Mit drei Pro-Stock-Motorcycle-Champion-Titeln (2000-2002) und 43 Pro-Stock-Motorcycle-Einzelsiegen ist sie die erfolgreichste Frau in der Geschichte des US-Motorsports.

Die LiveWire ist das erste elektrisch angetriebene Motorrad eines Großserienherstellers.Wie Sampey in Indianapolis auf dem Dragstrip  bewies, liefert der Harley-Davidson-Revelation-Antriebsstrang enormen Druck ab der ersten Radumdrehung. Die LiveWire beschleunigt in rund drei Sekunden von 0 auf 60 mph (96,56 km/h) und für den Durchzug von 60 bis 80 mph (96,56 km/h bis 128,75 km/h) vergehen nur rund 1,9 Sekunden.