Hitech in der kleinen Klasse

Hitech in der kleinen Klasse

Falken bringt mit dem Sincera SN 110 modernste Reifentechnologie für das Segment der Kompaktund Kleinwagen.

Dass Komfort, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit keine unüberwindlichen Zielkonflikte beim Reifen sind, stellt Falken mit dem für den Sommer 2020 vorgestellten Sincera SN 110 unter Beweis. Nicht nur spart er Energie durch seinen niedrigen Rollwiderstand und bietet herausragenden Abrollkomfort, sondern er setzt gleichzeitig neue Standards bei den Fahreigenschaften. So liefert der Sincera SN 110 eine sehr direkte Lenkansprache und kurze Bremswege. Beides dient der Sicherheit im Verkehr und den Insassen des Fahrzeugs. Die Neuheit steht zur Umrüstsaison im Frühjahr 2020 in zahlreichen Dimensionen zur verfügung.

Moderne Technologie
"Falken hat die Zeichen der Zeit erkannt und einen neuen, rollwiderstandsarmen Reifen entwickelt", heißt es vonseiten des Herstellers. "Erneut ist es uns gelungen, ein mit Leidenschaft entwickeltes und qualitativ hochwertiges Hightech- Produkt serienreif zu machen und auf den Markt zu bringen."

Für bemerkenswerte Vorteile sorgt die 4D-Nano- Design-Technologie der Laufflächenmischung. Bei der Entwicklung kamen Supercomputer zum Einsatz, die mit Simulationen und Hochrechnungen eine Optimierung der Mischung im Nano-Bereich unterstützten. Das Ergebnis verspricht guten Grip auf nassen wie trockenen Straßen und dabei hohe Abriebfestigkeit.

Deutlich sichtbare Merkmale der Neuentwicklung sind u. a. kleine Einschnitte in den umlaufenden Profilrippen, die eine erhöhte Anzahl an Griffkanten bilden. Diese Kanten verkürzen die Bremswege und sorgen für guten Grip unabhängig von der Fahrbahnbeschaffenheit. Gut erkennbar ist auch, dass die Blöcke an der Außenschulter des Reifens angebunden sind. Dadurch gibt es bei dynamischer Kurvenfahrt weniger Verformungen in diesem hoch belasteten Bereich.

49 Dimensionen in 2 Geschwindigkeitsbereichen
Mit viel Feinschliff gestalteten die Produktentwickler außerdem eine besonders aerodynamische Seitenwand. Dank der dabei erzielten Reduktion von Verwirbelungen konnte der Luftwiderstand gesenkt werden.

Zum Frühjahr 2020 stehen 49 verschiedene Formate der Reifenneuheit für Geschwindigkeiten bis 190 und 210 km/h zur Verfügung. Mit Größen von 14 bis 16 Zoll, Querschnitten von 70 bis 45 Prozent und Reifenbreiten zwischen 165 und 215 Millimetern lässt sich eine große Zahl von Kompakt-und Kleinwagen normgerecht bestücken. Für erhöhte Traglasten sind dabei neun Dimensionen auch als XL-Reifen markiert. Damit ist der Sincera SN 110 etwa für Audi A1, Alfa Romeo Giulietta, Hyundai i10, Ford B-Max, Fiat 500, Mercedes A-Klasse oder Volkswagen Polo geeignet.