VIG: Haftpflicht runter, Kasko rauf

VIG: Haftpflicht runter, Kasko rauf

Während der Anteil der Kfz-Haftpflichtversicherungen am Gesamtprämienvolumen von 15,3 auf 14,7 Prozent sank, stieg der Kaskoversicherungsanteil bei der Vienna Insurance Group von 12 auf 12,5 Prozent Bei den Haftpflichtversicherungen gab es im Konzern einen Zuwachs um 1 Prozent auf 781,1 Millionen Euro, in Österreich +0,3 Prozent auf 188,7 Millionen Euro. Bei den Kaskoversicherungen waren es in Österreich +4,4 Prozent auf 169,8 Millionen Euro, im Gesamtkonzern bilanzierte man aufgrund von 2-stelligen Wachstumsraten in Polen, im Baltikum und in Rumänien mit einem Anstieg um 9,5 Prozent.