Interaktion im Display

Interaktion im Display

Bosch hat kurz vor der IAA neue Fahrzeug- Displays mit passiven 3D-Effekten angekündigt. Durch die Tiefenwirkung der Anzeige sollen wichtige Informationen schneller erfasst werden können. "Fahrzeugdisplays werden zu Interaktionssystemen", sagt Dr. Steffen Berns von Bosch Car Multimedia. Dies berge enormes wirtschaftliches Potenzial. Bis 2025 soll sich der globale Markt für Fahrzeug-Displays verdoppeln - von derzeit ca. 13 auf fast 27 Milliarden Euro.