Leicht gemacht

Leicht gemacht

Einige Tipps zum Re-Marketing von Fahrzeugen von Nikolaus Menches, Vice President AUTO1 Group und Managing Director AUTO1.comÖsterreich.

A&W: Ab welcher Größe eines Gebrauchtwagenhändlers raten Sie zu Re-Marketing?

Nikolaus Menches: Unser Service eignet sich für jede Unternehmensgröße. Unabhängig davon, ob es sich um ein einzelnes Fahrzeug oder große Stückzahlen handelt. Zu unseren Remarketing-Kunden zählen daher Autohäuser jeder Größe, Flottenbetreiber, Leasingfirmen, OEMs und Mietwagenfirmen. Der Service reicht von der Preisfindung bis zur Vermarktung und bietet eine innovative und effiziente Remarketing-Lösung entlang der Wertschöpfungskette. Egal ob ich also als Händler eine Inzahlungnahme abwickeln möchte, als Bank ein eingezogenes Fahrzeug vermarkten muss oder als Flottenbetreiber einen Flottentausch abwickle: Mit AUTO1.com istalles möglich.

Welche Fahrzeugtypen können bei AUTO1.com am leichtesten abgesetzt werden?

Menches: Naturgemäß dreht sich ein gefragtes Volumensmodell schneller als ein Exot. Aber auch hier kommt die Stärke des AUTO1.com-Netzwerks zum Tragen. Verkaufen sich spezielle, einzelne Fahrzeuge oder größere Stückzahlen des gleichen Modells in einem lokalen Markt schwer oder zu langsam, finden wir in unseremeuropäischen Netzwerk schneller den oder die passenden Händler. Über unser Auktionsmodell erhält der verkaufende Händler binnen 24 Stunden den derzeit erzielbaren Verkaufspreis.

Wie lange dauert es, bis das verkaufte Auto beim Händler abgeholt wird und er sein Geld erhält?

Menches: Das hängt stark von den gewünschten Leistungen ab. Wir richten auch hier unseren Service auf unseren Kunden aus. So ist von der eigenständigen Einlieferung des Fahrzeugs in unsere Logistikzentren bis zum Komplettservice, wo AUTO1.com das Fahrzeug abholt und bei Bedarf Folierungen entfernt, vieles möglich. Als Vertragspartner stellen wir hier für beide Seiten die verlässliche Abwicklung inklusive Dokumentenhandling und Zahlung sicher.

Wie lange dauert es im Umkehrschluss, bis ein bestelltes Auto geliefert wird?

Menches: Das ist abhängig vom Stand-und Zielort des Autos. Derzeit arbeiten wir mit mehr als 150 Logistikpartnern zusammen, um die Fahrzeuge schnellstmöglich an unsere Händler zu liefern. Unser Algorithmus berechnet automatisch die effizientesten Routen, und unsere Kunden haben jederzeit die Möglichkeit, den Fahrzeugstatus sowie alle laufenden und beendeten Auktionen auf AUTO1.com live zu überprüfen. Die Kombination von Fahrzeug-, Performance-und Transaktionsdaten ermöglicht höchste Transparenz und eine revisionssichere Vermarktung.

Wie viele Händler bieten bei diesen Auktionen im Schnitt mit? Woher kommen diese Händler?

Menches: Wie viele Händler auf ein Fahrzeug bieten, hängt stark von der Attraktivität des Modells ab. Wir sind aber überzeugt, dass es am Ende nicht darum geht, wie viele Händler geboten haben, sondern darum, den einen, passenden Händler zu finden. Naturgemäß fällt das am europäischen Markt leichter als auf einem Teilmarkt wie Österreich, Spanien oder Schweden. Wir haben 60.000 Händler in Europa, die 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche Fahrzeuge per Auktion erwerben können. (MUE)