Mehr als nur 4x4

Mehr als nur 4x4

Von Offroad bis Transporter: Cooper Evolution MTT, Discoverer ATT, Discoverer All Season und Evolution Van

Die neue Vertriebsausrichtung der Marke Cooper in Österreich trägt erste Früchte. CEE-Vertriebschef Michael Lutz zeigt sich mit der Retailstrategie über den klassischen Reifenfachhandel zufrieden.

"Wir sind ein großes Stück vorangekommen", berichtet Michael Lutz, Sales Director Central&Eastern Europe bei Cooper Tire über die Entwicklung am österreichischen Markt: "Die behutsame Vorgehensweise, die Konzentration auf die Retailpartner trägt Früchte", so Lutz: "Unsere Kernstrategie ist es, uns auf den klassischen Reifenhandel zu konzentrieren. Gerade hier können wir auch mit unserem neuem Ambassador-Programmunsere Partner unterstützen."

Verstehen, beraten, Marge erzielen

Dabei konnte man bereits zahlreiche neue Partner begrüßen, die eine Marke wie Cooper verstehen und nutzen. "Eine Marke, die nicht vergleichbar ist, die nicht überall erhältlich ist und mit der man Marge erzielen kann, wenn man den Kunden berät und das Produkt erklärt", weiß Lutz. "Es zahlt sich für den Partner aus, der sich auf Cooper einlässt." Händler, die mit Cooper zusammenarbeiten, werden direkt von Cooper Deutschland sowie vor Ort von Gebietsleiter Manfred Gamböck betreut, die Bestellungen laufen über die Zentrale bzw. über den Webshop, die Logistik stellt die Zustellung in den allermeisten Fällen innerhalb von 24 Stunden sicher. "Der Händler bekommt ein Komplettsortiment", so Lutz. Dabei kommt die Offroad-Palette zum größten Teil aus den USA, alle anderen Produktgruppen werden in Europa entwickelt und produziert.

Im 4x4-Bereich hat Cooper ohnehin längst einen hervorragenden Namen. Doch die Palette lässt mittlerweile auch in den anderen Segmenten keine Wünsche mehr offen. Mitentscheidend für den aktuellen Erfolg sind die gänzlich neuen Produkte, sowohl im klassischen Offroad-Bereich als auch im Pkw-und Transporter-Segment.

Traditionsmarke sucht Vertriebspartner

Bei Avon verfolgt der Konzern ein anderes Konzept. Wie bereits angekündigt, wird hier ein Vertriebspartner für Österreich gesucht. "Wir sind weiter auf der Suche, aber so etwas braucht Zeit, das ist gar nicht so einfach. Dabei ist Avon in der jüngeren Vergangenheit in Österreich ebenso bekannt wie erfolgreich gewesen. "Die Palette ist auf dem neuesten Stand, man bekommt hier wirklich eine interessante Marke. Wir tun viel dafür, beispielsweise im Motorradsegment, wo wir bei KTM in der Erstausrüstung sind, oder im Klassiksegment. (GEW)