Newcomer im Teile-Business

Newcomer im Teile-Business

Reinhold Amschl (Fuchs Vertriebsleiter Automotive), Josip Glavas und Piotr Krystian (GK Autoteile) mit Fuchs-Gebietsleiter Franz Ortner

GK Autoteile hat sich in Linz und Umgebung in kurzer Zeit zu einem erfolgreichen Teileanbieter entwickelt. Bei Schmierstoffen setzt man auf die Premiumprodukte von Fuchs.

"Wir sind absolute Quereinsteiger, hatten vor ein paar Jahren noch keine Ahnung vom Autoteilegeschäft", erklärt Josip Glavas, Geschäftsführer von GK Autoteile ehrlich. Die Möglichkeiten und das Potenzial in der Autobranche haben ihn und seinen Kompagnon Piotr Krystian motiviert, sich in diesem Bereich selbstständig zu machen. Dabei gehen die beiden einen anderen Weg als ihre etablierten Mitbewerber. Lieferant ist ein internationaler Großhändler, mit dem sie besonders schlagkräftige Konditionen machen können. "Damit können wir unseren Kunden sehr viele Marken und Produkte aus einer Hand bieten, und das zu einem sehr attraktiven Preis."

Schlanke Organisation

Neben dem günstigen Einkauf schlägt sich auch die schlanke Organisation im Kundenpreis nieder. "Der Außendienst bin ich, den Einkauf macht Piotr, dazu haben wir drei Mitarbeiter am Verkaufspult und 5 im Lager. Punkt!" Mit zwei Zustellfahrzeugen deckt GK Autoteile das Gebiet Linz und Umgebung bis Wels ab. "Bei uns kann man bis 4 Uhr Früh online bestellen", erklärt Krystian. "Um 6 Uhr verlassen die Zusteller das Haus, die Werkstätte hat bis 7 Uhr die Ware", ergänzt Glavas. Neben den namhaften Marken stellen die Eigenmarken des Lieferanten einen wichtigen Teil des Portfolios dar: quaro für den Premiumbereich und maxgear für die Quality-Schiene.

Beim Schmierstoff nur das Beste

Voll auf Premium setzt man bei den Schmierstoffen. "Anfangs war uns der Bereich Öl nicht besonders wichtig, die Anfragen unserer Kunden sind aber immer mehr geworden und dann hat uns ein Kunde Fuchs empfohlen", so Glavas. Nach einem Erstgespräch war man sich rasch einig. "Wichtig war uns die Erstausrüstungs-Qualität, da wollen wir keine Kompromisse eingehen. Sowohl die Werkstatt wie auch der Kunde sind bereit, für Premium mehr zu zahlen." Neben der hohen Qualität und dem besonderen Wert auf echte Freigaben hat man bei GK Autoteile auch das Engagement des Fuchs-Teams in Österreich zu schätzen gelernt: Unterstützung im Schauraum und bei der Werbetechnik, Verfügbarkeit und Logistik sowie mit Verkaufsleiter Reinhold Amschl und Gebietsleiter Franz Ortner immer einen kompetenten Ansprechpartner.

"Für uns ist die Umsetzung durch den Vertriebspartner wichtig, da braucht es Fachleute zur Beratung der Werkstätten", freut sich Amschl über die neue Zusammenarbeit.

Der nächste Schritt ist daher die Schulung der Mitarbeiter durch die Experten von Fuchs. Schließlich ist die Empfehlung des richtigen Öls ein entscheidender Punkt für die Zusammenarbeit mit den Werkstätten. (GEW)