Wertbeständigkeit belohnt

Wertbeständigkeit belohnt

Das Siegerfoto zeigt eine große Markenvielfalt an Gewinnern.

Vor 300 Besuchern vergab Eurotax Österreich beim Sommerfest 2019 seine Awards an die "Restwert-Champions" sowie den besten Gebrauchtwagenhändler des Landes.

Mit den Worten "Wir haben in den letzten Jahren mit unserem Sommerfest mehrere Ortswechsel vollzogen. Sie sind uns immer gefolgt", eröffnete Eurotax-Chef Martin Novak das Sommerfest 2019: "Das zeigt die Veränderungsbereitschaft der Branche!" Bei den "Restwertchampions", wo die wertbeständigsten Fahrzeuge ausgezeichnet wurden - Kriterien waren eine gewisse Relevanz am Markt (Volumen) sowie der errechnete Restwert von 3-jährigenGebrauchtwagen -, sicherte sich in der Kategorie "City" der Dacia Sandero mit einem durchschnittlichen Restwert von 70,3 Prozent Platz 1 vor Mini (64,7 Prozent) und Suzuki Swift (63,9 Prozent).

Ausschlaggebend für den hohen Restwert ist für Renault-Österreich-Generaldirektor Olivier Wittmann, dass bei Dacia seit der Markteinführung im Jahr 2006 das Nettopreissystem beibehalten wurde. "Kein Nachlass und keine Schnäppchen-Angebote bei Dacia", und dazu die Zuverlässigkeit sowie die Qualität, die eine sehr hohe sei, zeigt er sich vom Angebot überzeugt.

SUVs mit höchster Wertbeständigkeit

Bei den "Business"-Fahrzeugen gewann der Mercedes-Benz CLA (62,7 Prozent) vor Škoda Octavia (61,8 Prozent) und BMW 4er Grand Coupe (61,7 Prozent). "Wir blicken bereits auf das neue Modell, mit dem wir noch bessere Restwerte erzielen wollen", so Jürgen Moser, Vertriebsleiter bei Mercedes-Benz Cars Österreich, bei der Preisübergabe. In der Kategorie "SUVs" erzielte der Audi Q2 mit 72,1 Prozent den höchsten Wert, gefolgt von Seat Ateca (70,0 Prozent) und Dacia Duster (68,9 Prozent). Die hohe Treffsicherheit für die Wertbeständigkeit der Fahrzeuge begründete Robert Madas, Director Insights&Analysis ALPS bei Eurotax, mit einem "Cocktail aus 3 Zutaten": Transaktions- und Börsendaten werden durch künstliche Intelligenz einer Parameteranalyse unterzogen und mit der menschlichen Intelligenz - ein Team mit langjähriger Erfahrung -ausgewertet.

Gady setzte sich durch Bei der Kür der besten Gebrauchtwagenhändler wurde "tatsächliche Gebrauchtwagen" auf Basis von Angebotstagen, dem Preismanagement -wie realistisch werden die Preise angesetzt bzw. wird aktiv gestaltet -, der Händlergröße und wie schnell werden Autos verkauft bzw. das Lager gedreht, beurteilt. Den Siegholte sich die "Gady Family" vor Vogl & Co. und der Renault Retail Group Austria.