Es wird Hella in Österreich

Es wird Hella in Österreich

Die Fusion innerhalb der Hella-Gutmann-Gruppe bedeutet für Österreichs Betriebe größere Service-Kapazitäten rund um die Produkte.

Die Hella Gutmann Solutions International AG ist erfolgreich mit der neu gegründeten Hella Gutmann Solutions Swiss AG (HGSS AG) fusioniert. Die HGSS ist eine 100-Prozent-Tochter der Swiss Automotive Group AG (SAG), in Österreich via SAG Austria als Derendinger aktiv. Die HGSS ist somit sowohl für den Vertrieb von Hella-Gutmann-Produkten in Österreich (und der Schweiz) als auch für die Services rund um diese verantwortlich. Die Fusion betrifft ausdrücklich auch die Standorte und Mitarbeiter.

Verbesserung für Betriebe

Für Österreich ergeben sich daraus laut Bruno Weidenthaler, Geschäftsführer der SAG Austria Handels GmbH (Derendinger), erweiterte Kapazitäten für Dienstleistungen wie Trainings und technischen Support rund um das vollständige Portfolio von Hella- Gutmann-Produkten. "Dafür ist im TechPool nun ein mehrköpfiges Team von Spezialisten zuständig", so Weidenthaler.

Auch bei Hella betont man, dass "für Werkstätten keinerlei Handlungsbedarf entsteht". Vielmehr dürfen sich Werkstätten in der Schweiz und in Österreich auf ein breiteres Leistungsspektrum bei den Dienstleistungen rund um Hella-Gutmann-Produkte freuen, heißt es in einer Aussendung.

Die Fusion war im März angekündigt worden und hat nun nach Zustimmung der Kartellbehörden stattgefunden. (KAT)