One-Stop-Shopping

One-Stop-Shopping

Für Garanta-Chef Kurt Molterer werden Serviceleistungen im Kfz-Betrieb noch weiter an Bedeutung gewinnen. Dazu gehört auch die Versicherungsvermittlung.

A&W: Wie sehen Sie die Zukunft des stationären Autohandels?
Kurt Molterer, Garanta: Beim Auto handelt es sich um ein Produkt, bei dem Emotion und Haptik eine wichtige Rolle spielen. Der stationäre Autohandel bietet dem Kunden die Möglichkeit, das Auto mit allen Sinnen zu erleben. Wir erwarten uns, dass in diesem Zusammenhang die Gestaltung von Serviceleistungen rund um den Autokauf eine noch größere Bedeutung erlangen wird. Wir von der Garanta liefern mit unseren Produkten und Services einen wichtigen Baustein für ein One-Stop-Shopping-Angebot im Autohaus: Finanzierung, Versicherung, Anmeldung, Schadensbearbeitung u. v. m.

Warum soll das Autohaus Versicherungen vermitteln?
Molterer: Das Angebot von Kfz-Versicherungen im Autohaus bringt dem Kfz-Betrieb im Wesentlichen drei Vorteile. Erstens: zusätzliche Erträge, die sich der Kfz-Betrieb durch die Beratung und die Vermittlung von Versicherungen erwirtschaften kann. Zweitens: ein verbessertes Serviceangebot für die Kunden, da das Autohaus im Sinne eines One-Stop-Shoppings nicht nur den Verkauf und das Service abwickelt, sondern auch die Versicherung, Schadensabwicklung und eventuell auch die Fahrzeugzulassung. Der dritte Vorteil betrifft die Gestaltung der Versicherungstarife, die dazu beitragen, die Frequenz im Autohaus zu erhöhen und die Kundenbindung zu verstärken.

Welche Vorteile ergeben sich dadurch in der Schadensabwicklung?
Molterer: Der Kunde hat für die Schadensabwicklung nur mehr einen Ansprechpartner, seinen Berater im Autohaus. Dieser kümmert sich um die gesamte Schadensbearbeitung und Reparatur. Der Kunde erspart sich somit Zeit und unnötige Wege. Für die Werkstätte bringt die branchenorientierte Tarifgestaltung besondere Vorteile,wie z. B. die Totalschadensreparatur bis zu 100 Prozent des Fahrzeugwertes oder die Restwertermittlung ohne zu Hilfenahme von Wrackbörsen.

Was kann die Garanta den Autohäusern bieten?
Molterer: Die Garanta unterstützt Autohaus-Partner im Aufbau oder in der Weiterentwicklung von Versicherungs-Know-how. Im Rahmen der Garanta-Akademie werden zu allen Themen rund um Kfz-Vertrag und Kfz-Schadensabwicklung Schulungen angeboten.

Vertriebspartnern steht mit dem VIPS (Vertriebspartner Informations-und Polizzierungssystem) nicht nur ein Online-Tool zur Polizzierung von Kfz-Verträgen zur Verfügung. Auch im Schadensfall sind dort alle relevanten Informationen für die Reparatur wie etwa das Gutachten des Sachverständigen oder die Deckungszusage einsehbar. Mit der neuen Videobegutachtung und der Möglichkeit der Bildschirmkalkulation wird die Schadensabwicklung künftig noch schneller möglich. Unser Motto: Wann immer der Kunde ein Problem oder ein Anliegen in Sachen Mobilität hat, sollte er zum Experten für Mobilität gehen, seinem Autohaus!