Berner 50 Jahre in Österreich

Berner 50 Jahre in Österreich

Vorstandsvorsitzender Christian Berner, Vertriebsleiter Alfred Rieder, Standortleiter Mag. Wolfgang Sageder (v.l.)

Das Großhandelsunternehmen Berner blickt auf 50 Jahre in Österreich zurück. CEO Christian Berner fordert in seiner Festansprache, heute wieder jenen Mut zu zeigen, der zur Gründung und zu den ersten Erfolgen führte.

Etwa 200 geladene Gäste waren am Freitag, 5. April, nach Braunau gekommen, um das Jubiläum zu feiern, darunter auch Gründer Albert Berner mit Gattin Ursula, Kunden und Geschäftspartner, pensionierten Mitarbeiter und Vertreter der Gemeinde-, Landes- und Bundespolitik.

Während Standortleiter Wolfgang Sageder sozusagen im historischen Teil durch 5 Jahrzehnte Standortgeschichte führte und Bürgermeister Mag. Johannes Waidbacher, LH-Stvin. Mag. Christine Haberlander sowie Nationalrat Ing. Manfred Hofinger sich vor allem für das Engagement des Unternehmens in Oberösterreich bedankten, fand Firmenchef und Sohn des Gründers Christian Berner klare Worte, wie er sich die Zukunft des Konzerns vorstellt.

Den Mut aus der Zeit der Gründung brauche man auch heute wieder, so Berner. „Damals war die Politik verlässlich, der Trend zum Zusammenrücken nach dem Zweiten Weltkrieg stark.“ Heute sehe er eher gegenteilige Entwicklungen. Der Rückzug ins Private, ins Digitale sei „ein Rückzug vom Sozialen“.

Obwohl er die Zukunft in der Digitalisierung und die Entwicklung hin zu einem datengetriebenen Unternehmen sehe, würden Menschen weiterhin von Menschen kaufen wollen. „Darin sehe ich keinen Widerspruch. Unsere Stärke ist und bleibt die persönliche Beratung.“

Die heutige Berner-Gruppe wurde 1957 im deutschen Künzelsau, bis heute Sitz der Firmenzentrale, gegründet. 1969 expandierte Gründer Albert Berner zunächst nach Belgien, dann im selben Jahr nach Frankreich, in die Schweiz und nach Österreich.

Mehr zum Firmenjubiläum von Berner in Österreich finden Sie in der AUTO-Information Nr. 2465 vom 12. April 2019! •