E-Autos weiter fördern

E-Autos weiter fördern

Die österreichischen Automobilimporteure begrüßen, dass der E-Mobilitätsbonus gemeinsam mit BMVIT und BMNT verlängert werden konnte.

"Auch wenn das Angebot der Hersteller permanent steigt, ist leider noch nicht absehbar, dass sich das Kundeninteresse in diesem Tempo mitentwickelt", so der Sprecher Günther Kerle. Seit 1. März können die Anträge für den E-Mobilitätsbonus eingereicht werden. Die Ankaufsförderung für reine E-Pkw beträgt sowohl für private Käufer als auch für Betriebe 3.000 Euro. Plug-in-Hybride werden mit 1.500 Euro gefördert. Die Obergrenze des Anschaffungspreises ist für Private mit 50.000 und für Betriebe mit 60.000 Euro festgesetzt.