Betreutes Parken

Betreutes Parken

Mit Jahresende öffnet in Wien-Meidling das Classic Depot: Oldtimer-Garage, Werkstätte, Spenglerei, Aufbereitung und Restaurant - alles unter einem Dach.

Ähnliche Depots kennen Oldtimer-Fans bereits aus Deutschland: Doch nun verwirklicht der Wiener Offroad-Spezialist Clemens Stiegholzer dieses Konzept auch in Wien XII - und zwar in der Stachegasse 18, also direkt hinter der Breitenfurter Straße. Es wird schon eifrig gearbeitet, bis Jahresende sollen die wichtigsten Bereiche fertig sein.

Die Idee: Oldtimer-Fans, die nicht am Schrauben, sondern vor allem am Fahren interessiert sind, bekommen hier alles: Werkstätte, Spengler und Aufbereiter sind bereits fix eingebucht. Nach der Idee des "Betreuten Parkens" werden die Autos vorbereitet, dass der Besitzer nur noch starten muss. Nach der Ausfahrt werden die Oldtimer akklimatisiert, sie trocknen und kommen wieder an ihren Stellplatz.

Ein Drittel der Plätze ist vergeben
Stiegholzer will auch diverse Veranstaltungen durchführen; ein Gastronomiebereich gehört ebenso dazu wie ein auf Classic spezialisierter Versicherer. Rund ein Drittel der Stellplätze zum Basispreis von 250 Euro ist bereits vergeben. Zielgruppe sind vor allem betuchte Oldtimer-Fans, die meist 3 bis 4 Fahrzeuge besitzen und diese hier auch gemeinsam ausstellen können. Keine Angst: Die Anlage wird nicht öffentlich zugänglich sein.