Ein Beispiel des guten Miteinander

Ein Beispiel des guten Miteinander

John und Wiesinger mit dem gleichen Markenportfolio aus dem VW-Konzern: Hutschinski konzentriert sich auf 4 Wiener und Gernot Wiesinger auf 3 Weinviertler Standorte.

Die Familien Wiesinger und John haben sich für eine Standortbereinigung entschieden. Der Weinviertler Gernot Wiesinger hat seine Niederlassung an den Wiener John-Chef Stefan Hutschinski abgegeben.

Im Wege eines Asset-Deals übernimmt Stefan Hutschinski, gleichzeitig VW/Audi/Seat/Skoda-Händlerverbandssprecher per 1. Juni von der Mistelbacher VW/Audi/Seat/Skoda/VW Nfz-Autohandelsfirma Wiesinger GmbHden Standort in Wien-Ottakring. Alle Standorte, mit zukünftig insgesamt 150 Mitarbeitern, verfügen über Serviceverträge der Marken VW Pkw, VW Nutzfahrzeuge, Audi, Seat, Skoda.

Als Händler von VW Pkw und VW Nutzfahrzeuge fungiert der Standort Autohaus John gemeinsam mit den Filialen Piltz und Wiesinger-Wien. Bislang setzten Hutschinskis 3 Standorte 300 VW-Pkw-und 60 VW-Nfz neu ab. Alle anderen Marken aus dem VW-Konzern werden an Wiesinger vermittelt.

Wiesinger konzentriert sich auf das Weinviertel

Die Wiesinger GesmbH mit dem gleichen Markenportfolio konzentriert sich auf ihre Weinviertler Betriebe in Mistelbach, Gänserndorf und Laa/Thaya. Geschäftsführer Ing. Gernot Wiesinger (42) verkaufte einschließlich Wien mit 160 Angestellten im letzten Volljahr 1.700 NW/400 GW. In neuer Konstellation wechseln dann 350 NW mit 45 Mitarbeitern in der Jahresstatistik von Wiesinger zu John.