Kleben mit Top-Speed

Kleben mit Top-Speed

Insbesondere Werkstätten, die im Flotten- und Großkundengeschäft aktiv sind, können von Lösungen der Part GmbH profitieren

Neben dem Kostendruck wachsen auch die bei einem Glasschaden zu erfüllenden Reparaturstandards.

Gefragt sind daher Systemlösungen, mit denen Werkstätten eine Frontscheibe prozesssicher, schnell und profitabel wechseln können. "Heute gehört die Windschutzscheibe zur Fahrzeugarchitektur. Als Teil der Karosserie trägt die Frontscheibe maßgeblich zur Steifigkeit der Fahrgastzelle und damit zur Crashsicherheit bei", erklärt Thomas Farago, Vertriebsleiter der Part GmbH in Österreich.

Nach 60 Minuten sitzt die Scheibe fest

Eine Klassifizierung von Scheibenklebstoffen erfolgtüber die sichere Wegfahrzeit. "Als einziger Scheibenklebstoff im Markt härtet SikaTack Elite mit der PowerCure-Technologie innerhalb von 60 Minuten vollständig durch. Damit hat die Windschutzscheibe OEM-Endfestigkeit erreicht und bietet die gleiche Crashsicherheit wie vor dem Scheibenwechsel", soSebastian Zaufal, technischer Ansprechpartner im österreichischen Part-Team.

Das Tauschen der Windschutzscheibe könne, wie Part mitteilt, innerhalb weniger Minuten erfolgen: Zuerst werden Verunreinigungen mit Sika Cleaner G+P und Sika Cleaner PCA Reinigungs-Pads entfernt, danach wird mit PCA Reinigungs-Pads Sika Primer-207 aufgetragen. Im 3. Schritt appliziert der Karosseriebauer mit dem PowerCure Dispenser den Scheibenklebstoff SikaTack Elite. Nach 60 Minuten sitzt die neue Frontscheibe absolut fest.