Außenlager der Händler

Außenlager der Händler

In Wien und dem Zentralraum Niederösterreich liefert Reifen Fleischmann innerhalb weniger Stunden und positioniert sich damit als Außenlager seiner Kunden.

Die regionale Lagerhaltung und die sofortige Verfügbarkeit werden geschätzt“, berichtet Wilfried Fleischmann, Inhaber von Reifen Fleischmann in Klosterneuburg und Reifennahversorger in Wien und im Großraum Niederösterreich. „Mit dem besten Lager in Ost-Österreich können meine Kunden ihren Käufern vor Ort eine unheimlich gute Auswahl zum sofortigen Kauf anbieten. Wir bieten ein besonders breites Sortiment und sind bestens sortiert“, so Fleischmann. 

Überkapazitäten brauchen länger

„Die Überkapazitäten der ursprünglich für die Auto­mobilhersteller vorgesehenen Volumen werden nicht mehr in die Zentrallager der internationalen ­Großhändler geliefert, sondern von den Logistikzentren der Hersteller vor Ort abgerufen. Die Zusendung über die Plattformen in 24 Stunden ist daher in den meisten Fällen nicht möglich. Das hilft Anbietern mit schneller regionaler Verfügbarkeit“, erklärt Fleischmann die Entwicklung. „Ein Betrieb in Wr. Neustadt hat bei Bestellung bis 16 Uhr seine Reifen um 8 Uhr früh. Das Autohaus in Krems bestellt bis 11 Uhr bei uns und erhält die Ware bis 14 Uhr“, bringt Fleischmann Beispiele zu seiner Logistik. „Wir sind das ­‚Außenlager‘ für viele namhafte Autohäuser und auch für so manchen kleineren Reifenfachbetrieb. Unsere Zustellfahrzeuge sind daher ohne Aufschrift neutral in Weiß gehalten, der Endkunde merkt gar nicht, dass wir den Reifen liefern.“ • (GEW)