Countdown läuft

Countdown läuft

Alexander Haid, Thomas Stottan, Raimund Wagner und Dr. Michael-Viktor Fischer

Im Rahmen der diesjährigen AutoZum in Salzburg findet der Internationale Fachkongress „Vernetzte Mobilität“ statt.

Bereits zum 3. Mal geht die Veranstaltung, organisiert und veranstaltet von Raimund Wagner, der 2015 das Beratungsunternehmen Carsulting gründete und als Manager der Automobilindustrie über 40 Jahre Branchenerfahrung verfügt, am 17. Jänner 2019 über die Bühne. Ebenfalls zum 3. Mal fungiert der A&W-Verlag  als Medipartner.  Auf die Teilnehmer warten ein qualitativ hochwertiger Themenmix und hochkarätige Referenten. So wird unter anderen Thomas Stottan in seiner Keynote auf die Fahrzeugdigitalisierung bis hin zum hochautomatisierten Fahren eingehen. Er ist nicht nur Mitbegründer technischer Fortschritte im Bereich des vernetzten und benutzerfreundlichen Fahrzeuges, sondern entwickelt auf Basis seiner langjährigen Erfahrungen unter Einbeziehung aktueller Forschungsergebnisse die Zukunft der Informations- und Kommunikationstechnik im Kontext mit dem Automobil. Der österreichische Unternehmer zeigte bei den Automobilherstellern bereits mehrfach mit richtungsweisenden Innovationen auf und ist dort ein geschätzter ­Gesprächspartner rund um die künftige Mobilität. 

Spannende und informative Vorträge

Vor dem Hintergrund der absehbaren Fahrzeug­bestands-Durchdringung mit Elektrofahrzeugen kann auf Unternehmen zusätzlich eine vollkommen neue Aufgabe zukommen – die Bereitstellung von Ladeinfrastruktur für ihre Beschäftigten. Dr. Michael-­Viktor Fischer, Geschäftsführer von Smatrics, wird in seinen Ausführungen auf die wesentlichen Eckpunkte einer umfassenden Ladelösung für Unternehmen eingehen und dabei auch die Vorteile einer „Managed Infrastructure“ ­beschreiben. Die Vernetzung schafft neue Möglichkeiten, Fahrzeuge und Mobilitätsangebote zu entwickeln, zu verbessern und so Mobilität effizienter, sicherer und komfortabler zu machen. Die nahtlose Verbindung von Nutzern, Fahrzeugen und Services über das Internet kann für eine wesentliche Steigerung der Kosteneffizienz in Fuhrparks sorgen. Intelligente Mobilitätslösungen sind der Treiber für den Wachstumsmarkt Mobilität. Alexander Haid, Geschäftsführer des seit 2017 am Markt agierenden Daten- und Servicemarktplatzes „Caruso“ für den freien Kfz-Aftermarket wird seine Erfahrungen zum Thema „Vernetzte Daten & Services“ einbringen. • (DSC) Anmeldung und Details unter: 

www.vernetzte-mobilitaet.eu