Mehr Ertrag durch weniger Arbeit

Mehr Ertrag durch weniger Arbeit

Rechtzeitig zur Winterreifensaison haben die IT-Spezialisten des Handelshauses DBV den neu programmierten Webshop fertiggestellt: weil 20 Prozent der Kunden mobil Produkte suchen und konfigurieren.

Klaus-René Küfer, Geschäftsführer des Reifen-, Felgen- und Schmierstoffspezialisten DBV, hat für Reifenfachhandel wie Autohäuser ein unglaubliches Angebot, das aufhorchen lässt: „DBV ermöglicht den Automobil- und Reifenfachbetrieben, mit der Bestellung von Kompletträdern – nicht nur in der Reifenwechselkampagne, in der Zeit knapp ist – mehr Ertrag zu machen. Denn wer Kompletträder montieren kann, anstatt die Reifen auf die Felge aufziehen, mit einem Ventil versehen und anschließend perfekt wuchten zu müssen, kann die dadurch eingesparte Zeit bereits dem nächsten Kunden, der – vielleicht schon ungeduldig – wartet, widmen.“

Neuer Webshop: Felgenanprobe am Kundenauto

Über den guten Preis, zu dem DBV das Komplettrad anbietet, und den Zeitgewinn hinaus, „erreicht der Fachbetrieb höhere Kundenzufriedenheit mit perfekt montierten Qualitätsprodukten“, sagt Küfer. Tatsächlich bietet DBV mit der Felgenanprobe eine tolle Möglichkeit: Der Kunde kann alle lieferbaren, präzise für seinen Autotyp in der speziellen Motor-/Getriebeversion optisch und technisch passenden Felgenmodelle durchklicken und auswählen. Hat man den Autotyp einmal exakt eingegeben, merkt ihn sich der umfassende Webshop für Autoteile gleich.