Deitsche Sprach - schweeere Sprach!

Mangelnde Deutschkenntnisse - die gibt es nicht nur bei Immigranten. Nun gibt es ein Buch, das die wichtigsten Begriffe erklärt.

Von den sprachlichen Defiziten wissen vor allem die Berufsschullehrer und Lehrlingsausbilder ein Lied zu singen. Für den normalen Alltagsgebrauch reicht der knappe Wortschatz gerade noch aus -für die Anforderungen in einem Kfz-Betrieb ist es jedoch zu wenig. Diese Schwachstelle -es gibt sie in vielen Branchen -will die promovierte Germanistin Dr. Katja Doubek nun mit berufsspezifischen Bildwörterbüchern beseitigen. Das seit April erhältliche "Visuelle Fachwörterbuch Kfz-Mechatronik" ist um 15 Euro eine preiswerte Arbeitshilfe im Betrieb.

Problem betrifft nicht nur Migranten

Studien in Deutschland haben gezeigt: Mehr als die Hälfte der Auszubildenden beendet die Lehre vorzeitig und ohne Abschluss. Häufigste Ursachen sind mangelndes Verständnis der Fachsprache sowie unzureichende Deutschkenntnisse. In Österreich dürfte die Situation nicht viel anders aussehen. "Das sind nicht nur Migranten", betrifft nach Doubeks Meinung das Problem auch viele einheimische Schüler, die sich das "Fachchinesisch" der Kfz-Techniker in der Berufsschule erst mühsam erarbeiten müssen. Insgesamt wurden dafür 500 Fachbegriffe visualisiert. "Ich selbst kannte davon nur 80 Prozent, aber ohne sie definieren zu können. Die restlichen20 Prozent habe ich überhaupt noch nie in meinem Leben gehört", hat etwa das "Gutmaß" nichts mit "gut" zu tun, das "gieren" nichts mit der "Gier".

Lesen, sehen, anhören

Ausschlaggebend war ihre Mitarbeit in der Flüchtlingshilfe, bei der sie die Sprachbarrieren hautnah miterlebte. Das Ziel ihrer Visualisierung war es, dass der Lernwillige vom Bild ausgehend sofort auch den entsprechenden Fachbegriff zur Hand hat. Bei den Begriffserläuterungen musste sie sich mit jenem Wortschatz begnügen, der einem Migranten bei einer B1-Deutschprüfung nach den Normen des Goethe-Instituts zur Verfügung steht: "Das sind jene 5.000 Worte, die Migranten und Abgänger mit schwachem Hintergrund noch beherrschen".

"In der Praxis muss das rasch gehen", hat sie sich bei den Erklärungen auf möglichst kurze Sätze beschränkt. "Das fördert die Sinnerfassung", befasst sich der Hauptteil mit prüfungsrelevanten und praxisnahen Fachbegriffen. Diese sind auch im alphabetischen Glossar aufgelistet. Dazu gibt es eine mp3-Audiohilfe, die unter www.hueber.de/audioservice abrufbarist. Jeder Fachbegriff hat im Buch eine eigene Nummer. Wird die in die mp3-Datei eingegeben, ertönt die korrekte Erklärung und Aussprache dieses Fachbegriffs. "Laden Sie hier kostenfrei den genau zu Ihrem Buch passenden Wortschatz zum Anhören herunter", empfiehlt der auf Sprachausbildung spezialisierte Verlag. "Das macht das Vokabellernen effizienter". (KNÖ)