Online kaufen und in der Werkstatt montieren

Laut einer Studie von puls Marktforschung ist der Anteil derer, die online gekaufte Teile von Freunden/Bekannten einbauen lassen, im letzten Jahr (von 20) auf 15 Prozent gefallen, der Anteil jener, die online gekaufte Teile selbst einbauen, (von 35) auf 33 Prozent. Die Hälfte der Befragten kaufen Reifen, Felgen und Kompletträder im Internet.

Dahinter folgen mit 44 Prozent Ersatz-und Verschleißteile, 28 Prozent Glühlampen/Leuchtmittel, 27 Prozent Öl/Schmiermittel und Additive sowie 20 Prozent Batterien, Ladegeräte und Wandler sowie Pflege-/Wartungsmittel und Lackierbedarf sowie 16 Prozent Werkzeug/Werkstattausrüstung.