Korrekte Abscheidung

Printer

Die EU-Verordnung zur regelmäßigen Kontrolle von Ölabscheidern wird nun auch in Österreich verstärkt umgesetzt. Alle fünf Jahre muss überprüft werden, erinnert Spezialist Inowa.

Advertisement

Sollten aufgrund der fehlenden Kontrolle Verunreinigungen auftreten, gibt es nicht nur Probleme mit den Behörden, sondern auch Haftungsfragen mit den Versicherungen, die eventuelle Schadenersatzkosten dann nicht übernehmen", warnt Martin Wiesinger, Vertriebsleiter beim Abwasserspezialisten Inowa.

Alle fünf Jahre schreibt das Gesetz eine komplette Überprüfung vor, die von einer fachkundigen Person durchgeführt werden muss. Auf den ersten Blick stellt das einen großen Aufwand dar (siehe Tabelle). Im Vergleich zu den Folgen einer Verunreinigung ist das jedoch überschaubar. Ein Defekt fällt inder Regel erst bei den Reinhalteverbänden, also den Betreibern der Kläranlagen, auf und kann für den Einleiter zu größeren Problemen führen.

Behörden fordern Dokumentation ein

"DieÜberprüfung bzw. deren Dokumentation war zwar vorgeschrieben, wurde von den Behörden bislang aber nicht eingefordert", so Wiesinger. Nun würden die Reinhalteverbände von den Einleitern solche Berichte verlangen. Die sogenannte Generalinspektion muss von einem Fachkundigen überprüft werden. "Wir wollen Bewusstsein darüber schaffen, wie heikel der Betrieb einer Ölabscheideranlage sein kann", so Wiesinger. Die Überprüfung selbst bietet Inowa nicht an, steht aber bei Problemen beratend zur Seite. "In der Regel rechnet sich eine Sanierung nicht mehr, da ist eine Neuinvestition sinnvoller." Nachdem ein Großteil der Kosten nicht den Ölabscheider, sondern Bauarbeiten im Tiefbau betrifft, sollte hier nicht an der falschen Stelle gespart werden. "Es handelt sich um eine Investition für die nächsten 15 bis 20 Jahre", weiß Wiesinger.

Generalinspektion für Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten

(ÖNorm =EN 858):

Zustand der elektrischen Einrichtungen und Anlagen;Überprüfen der Tarierung der selbsttätigen Verschlusseinrichtung, z.B. Schwimmkörper

Dichtheit der Anlage;

baulicher Zustand

innere Beschichtungen

Zustand der Einbauteile

Wo sind sie geblieben?

Wo sind sie geblieben?

Die Nachfrage nach Gebrauchtwagen ist deutlich gestiegen. Die Ware wird knapp, die Preise steigen.

60 % kommen über willhaben

60 % kommen über willhaben

willhaben wird von den Autokäufern besonders stark genutzt. Das willhaben Motornetzwerk bündelt sein Leistungsangebot für die Händler nun in drei Pakete.

Zufrieden trotz Lieferproblemen

Zufrieden trotz Lieferproblemen

Trotz massiver Lieferschwierigkeiten samt Auswirkungen auf das GW-Geschäft geben die beim Händler-Trend-Barometer Österreich befragten Händler hohe Zufriedenheit mit den Fahrzeugverkäufen an.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK