Qualität bestätigt

Printer

Durch den zweiten Platz des W.drive V905 beimÖAMTC-Reifentest erhält Yokohama zusätzlichen Rückenwind für das Winterreifengeschäft.

Advertisement

Mit deutlich mehr Dimensionen beim wichtigsten Produkt W. drive V905 ist Yokohama bestens auf das Winterreifengeschäft vorbereitet, das Modell ist mittlerweile in 25 unterschiedlichen Dimensionen von 195/65R15 bis 265/60R18 verfügbar. Doch der eigentliche Schub kommt diesmal nicht von der Entwicklungsabteilung, sondern von den Reifentests. So belegte der W.drive V905 beim ÖAMTC mit einem "sehr empfehlenswert"den zweiten Platz.

Nachdem die Einlagerungen zumüberwiegenden Teil schon erledigt waren, konnte sich Yokohama nur zwei Tage nach der Bekanntgabe der Reifentest-Ergebnisse schon über die ersten Nachbestellungen und damit die positiven Auswirkungen des Reifentests freuen. Das Ergebnis ist insofern überraschend, als Yokohama in den vergangenen Jahren meist nur mit "empfehlenswert" beurteilt wurde.

Wie der gesamte Markt leidet auch Yokohama unter der schwachen Einlagerung der Betriebe, die das Risiko nicht mehr tragen wollen. Hinsichtlich der Lagerproblematik kann sich Yokohama jedoch durch das eigene Lager in Wien abheben. Unterstützung in der Markenbekanntheit in Europa erwartet sich Yokohama durch das Sponsoring des englischen Fußballklubs FC Chelsea.

Änderung in der Geschäftsführung

Wie unmittelbar zu Redaktionsschluss bekannt wurde, haben sich Yokohama und General Manager Peter Ringhofer Ende des Monats getrennt. Informationen zur Nachfolge waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht verfügbar. (GEW)

Es geht nur gemeinsam

Es geht nur gemeinsam

In den Jahren vor Corona hat ein Veränderungsprozess hinsichtlich der Reifenlogistik und der Versorgung durch die Hersteller eingesetzt.

"Totgesagte leben länger"

"Totgesagte leben länger"

... oder: "Macht Corona alles gut?" Die Corona-Pandemie hat große Veränderungen gebracht. Für die Reifenbranche ist bei genauer Betrachtung nicht alles schlechter geworden, teilweise ganz im Gegenteil.

Im besten Alter

Im besten Alter

Das Reifenalter ist ein viel diskutiertes Thema, dabei sind die Vorgaben und Richtlinien eindeutig. Entscheidend ist die korrekte und überzeugende Kommunikation an den Endkunden. Der Verband der Reifenspezialisten Österreichs (VRÖ) unterstützt die Mitglieder mit einem Folder.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK