Mischung aus live und online

Printer

Im zweiten Jahr derÖsterreich-Präsenz mit Autobid.at will Auktion&Markt die erste Netlive-Auktion durchführen.

Advertisement

Seit fast einem Jahr ist die Auktion&Markt AG mit Autobid. at und einem eigenen Vertriebsbüro in Österreich vertreten. Vom Standort Österreich betreuen zwei Vertriebs-und zwei Logistikmitarbeiter den österreichischen Markt. Dem Konzept zufolge werden sowohl einliefernde Kunden akquiriert wie auch kaufende Händler betreut. "Der österreichische Markt ist für beide Richtungen interessant", erklärt Vorstand Mark Lehmann. So können über Autobid.at sowohl Überbestände verkauft wie auch fehlende Ware zugekauft werden.

Einliefern und ersteigern

Die Logistik unterstützt die Partner bei der Einlieferung. Vertriebsleiter Peter Jens: "Im Jahr 1 der Repräsentanz wurden 300 Fahrzeuge aus Österreich zur Auktion eingeliefert und europaweit online versteigert. Unter den Einlieferern befinden sich auch die ersten Großkunden aus dem nationalen Handel."

Steigerung für 2015

2015 sollen bereits 1.200 Fahrzeuge ausÖsterreich versteigert werden, dazu sollen die Vertriebsaktivitäten und Beratungen beim Händler weiter verstärkt werden.

Lehmann: "Zum ersten Mal soll in diesem Jahr auch eineösterreichische Netlive-Auktion durchgeführt werden." Netlive bedeutet bei Auktion&Markt eine Mischung aus Live-und Online-Versteigerung. "Käufer haben die Wahl, ob sie an der Auktion live direkt vor Ort oder online in Echtzeit vom Büro aus teilnehmen möchten", so Lehmann.

Es geht nur gemeinsam

Es geht nur gemeinsam

In den Jahren vor Corona hat ein Veränderungsprozess hinsichtlich der Reifenlogistik und der Versorgung durch die Hersteller eingesetzt.

"Totgesagte leben länger"

"Totgesagte leben länger"

... oder: "Macht Corona alles gut?" Die Corona-Pandemie hat große Veränderungen gebracht. Für die Reifenbranche ist bei genauer Betrachtung nicht alles schlechter geworden, teilweise ganz im Gegenteil.

Im besten Alter

Im besten Alter

Das Reifenalter ist ein viel diskutiertes Thema, dabei sind die Vorgaben und Richtlinien eindeutig. Entscheidend ist die korrekte und überzeugende Kommunikation an den Endkunden. Der Verband der Reifenspezialisten Österreichs (VRÖ) unterstützt die Mitglieder mit einem Folder.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK