Stromverlusten auf der Spur

Printer
Stromverlusten auf der Spur
Carly

Standby-Energieverluste bei E-Autos sind ein Ärgernis. Carly bietet hier Abhilfe.

Advertisement

Diverse Einstellungen und potenzielle Fehler im Standby-Modus können dazu führen, dass ein E-Auto unnötig Energie verliert. Fahrer der Marke Tesla sind besonders stark mit der passiven Batterieentleerung konfrontiert, die auch als "Vampire Drain" bezeichnet wird. Der Energieverlust kann bei Tesla-Modellen bis zu 10 Prozent betragen. Die Diagnose-App Carly bietet nun die Möglichkeit, unentdeckte Fehler, die zur Batterieentleerung führen, aufzudecken und bietet im Anschluss sogar Reparaturvorschläge an.

Seit Oktober hat Carly in seiner Diagnose-App die neue Funktion "Vampire Drain Check" integriert. Dabei analysiert ein mit dem Fahrzeug verbundener OBD-Adapter 24 Stunden die elektronischen Vorgänge speziell in Tesla-Fahrzeugen und identifiziert den Grund für den Energieverlust. "Wir haben eine Lösung entwickelt, die über verschiedene Indikatoren feststellen kann, ob und aus welchen Gründen das Fahrzeug Strom im Ruhemodus verbraucht", erklärt Avid Avini, Mitgründer und CEO von Carly.  Der Carly Vampire Drain Check ist kompatibel mit jedem Carly OBD-Adapter. Die Lösung ist für knapp 65 Euro pro Jahr erhältlich und damit deutlich günstiger als die Mehrkosten durch den erhöhten Strombedarf.

Volles Schloss

Volles Schloss

Der Tag der steirischen Kfz-Wirtschaft, dieses Mal wieder in Schloss Vasoldsberg, ist traditionell sehr gut besucht, die Stimmung gut.

Reifenexperten kommen nach Wien

Reifenexperten kommen nach Wien

Der zum 1. Mal stattfindende europäische TIRE Summit am 13. Juni 2024 in der MetaStadt Wien fokussiert auf das Reifen-Business entlang der Wertschöpfungskette und auf neue Technologien.

Advertisement

Advertisement

Advertisement