• Home
  • News
  • Sono Motors: Insolvenz abgewendet

Sono Motors: Insolvenz abgewendet

Printer
Sono Motors: Insolvenz abgewendet
Sono Motors GmbH

Ein neuer Investor soll die Sono Motors GmbH vor der Insolvenz bewahren. Das Unternehmen will sich künftig auf Solarnachrüstlösungen konzentrieren, von der Idee eines eigenen Pkw hat man sich verabschiedet.

Advertisement

Die Sono Motors GmbH hat die Unterzeichnung von Investitionsvereinbarungen mit YA II PN, Ltd. („Yorkville”) bekanntgegeben. Diese soll es dem Unternehmen laut Mitteilung ermöglichen, sich zu restrukturieren, das seit Mai 2023 laufende Eigenverwaltungsverfahren zu beenden und das Solarintegrationsgeschäft weiterzuführen.

Vorbehaltlich der Erfüllung bestimmter aufschiebender Bedingungen, sei Sono Motors durch diese Transaktion in der Lage, eine ausreichende Finanzierung für seine Geschäftstätigkeit bis mindestens Ende 2024 zu erhalten. Der Vollzug der Verträge mit Yorkville und die Aufhebung des Insolvenzverfahrens werden demnach für Ende Jänner 2024 erwartet.

Nach der Unterzeichnung des Investorenvertrages konnte Sono Motors laut eigenen Angaben in den letzten Tagen allen Mitarbeitenden, die Ende Oktober gekündigt wurden, eine Wiederbeschäftigung anbieten, die von der Mehrheit der Belegschaft bereits angenommen wurde. Der Neustart des Unternehmens geht Hand in Hand mit einer kompletten Umstrukturierung des Managements von Sono Motors. Höchste Priorität habe nun die Markteinführung des Solar Bus Kits, einer von Sono Motors entwickelten Solarnachrüstlösung für Diesel- und Elektrobusse. Darüber hinaus werde man die Entwicklung und Vermarktung seiner Solarintegrationstechnologie weiter vorantreiben.

Advertisement

Advertisement

Advertisement