E-Mobilität als Chance

Printer
E-Mobilität als Chance

Bei den A&W-Online-Innovationstagen am 29. November stehen die Elektromobilität sowie ihre Chancen für die Kfz-Betriebe im Fokus.

Den Anfang beim A&W-Webinar am 29. November um 16.30 Uhr macht Philipp Wieser. Er ist Leiter von OLÉ – Österreichs Leitstelle für Elektromobilität bei AustriaTech, die als Agentur im Eigentum des Bundes (BMK) steht und er hat Antworten auf viele Fragen, die nicht nur Autofahrer sondern auch Autohäuser und Werkstätten derzeit stellen: Dazu gehören Verfügbarkeit von Energie und die Entwicklung von Ladestellen, die europäische Entwicklung samt Vergleich zu anderen Ländern sowie ein Einblick in das Förderwesen.

Thomas Schulze von Cleanfuture wird über die THG-Quote und die Nutzungsmöglichkeit für den Kfz-Händler berichten: "Die CO2-Prämie oder THG-Quote ist im Grunde ein System ähnlich dem Zertifikatenhandel: Treibhausgasemittenten müssen Ausstoßrechte kaufen und können dies unter anderem von Nutzern und Anbietern von E-Autos bzw. Lade-stationen tun“, so Schulze. Mit Cleanfuture bietet Schulze dem Autohaus einen unabhängigen Partner zur Abrechnung der THG-Quoten: „Sei es für die eigenen Ladepunkte, sei es als Vermittler an Kunden, die ein E-Fahrzeug kaufen oder gekauft haben“, so Schulze, 

"Das Ökosystem der Elektromobilität nutzen für Zusatzerlöse und Kundenbindung " lautet der Vortragstitel von e-mobilio beim A&W-Webinar am 29. November. „Bei den A&W-Online-Innovationstagen erfahren Sie, wie Sie als Autohaus mit e-mobilio Ihre Kunden und Mitarbeiter kompetent und bedarfsgerecht zu allen Aspekten der Elektromobilität beraten und dabei gleichzeitig von attraktiven Zusatzerlösen des Ökosystems Elektromobilität profitieren“, so die Referenten Julia Riethmüller und Miloš Vučković von e-mobilio.

Melden Sie sich gleich kostenfrei an!  (oder: webinar@awverlag.at )

Advertisement

Advertisement