Mitarbeiter- und Kundenbindung

Printer
Mitarbeiter- und Kundenbindung

Langjährige Mitarbeiter sorgen für loyale Kunden: Mazda Mayer

Mazda Mayer ist Mazda-Partner der ersten Stunde und immer exklusiv geblieben. Für die Kunden­bindung vertraut man auf die Lösungen von mobile Garantie.

Advertisement

1969 haben die Eltern von Ing. Franz Mayer das Unternehmen gegründet und waren damals einer der ersten Mazda-Händler Österreichs. In der langen Unternehmensgeschichte, die seit den 1980er-Jahren von Franz Meyer geprägt ist, fallen zwei Dinge auf: das immer hohe Qualitäts-Niveau mit entsprechenden Verkaufserfolgen sowie die fortwährende Marken-Exklusivität.
„Mazda Mayer war und ist eine Marke, die man kennt, das gehört einfach zusammen“, erklärt Franz Mayer. „Und beim Thema Mehrmarkenstrategie bin ich davon überzeugt, dass 1+1 nicht 2 ist und man sich unweigerlich selber Kunden von der einen zur anderen Marke abzieht.“
Somit ist man nun seit über 43 Jahren mit der Marke Mazda erfolgreich, liegt in der Region über dem Österreich-Marktanteil der Marke. „Mit 4 Subhändlern weiß ich genau, wie die Marke in der Region funktioniert, was die Partner und was die Kunden brauchen.“ Eines der Erfolgsgeheimnisse ist dabei die stabile Mannschaft mit 30 Mitarbeitern. „Alle haben hier gelernt“, ist Mayer stolz und lebt jedem Einzelnen die ehrliche, freundliche und persönliche Kundenbindung vor. „Wir bemühen uns um jeden einzelnen Kunden, nehmen uns Zeit, sind Ansprechpartner für alle Themen rund ums Auto und versuchen manchmal auch Dinge zu lösen, die nichts mit dem Fahrzeug zu tun haben.“

Noch mehr Engagement für die Kundenbindung
Dass es schwieriger geworden ist, dass man sich noch mehr für den Kunden engagieren muss, ihn noch besser und individueller betreuen muss, räumt auch Mayer ein. Dabei hilft ihm unter anderem die Gebrauchtwagen-Garantie von mobile Garantie, die -Mazda Mayer seit einigen Jahren nutzt. „Wir haben davor eine Eigengarantie finanziert, bis mich Werner Kurath von den Vorteilen seiner Lösung überzeugt hat“, erzählt Mayer. „Wir haben heute viele Kunden, die wegen der 3-Jahres-Garantie zu uns kommen und auf diese Sicherheit großen Wert legen“, so Mayer.
„Damit können wir Kunden vom Kauf bei uns überzeugen und auch jene im Haus behalten, die vor allem bei Fremdmarken vielleicht nicht zu uns die Werkstätte kommen.“ Denn die Lösung von mobile Garantie sieht einen Jahres-Check im ausliefernden Betrieb vor, um die Garantie-Gültigkeit zu behalten. „Durch den regelmäßigen Kontakt hat man die Chance, den Kunden auch fürs nächste Fahrzeug ans Haus zu binden“, weiß Mayer.
„Hier wird die Garantie und die Kundenbindung wirklich gelebt“, freut sich Ing. Werner Kurath, Vertriebsleiter mobile Garantie in Österreich über die erfolgreiche Zusammenarbeit. Denn man muss den Kunden bei der Auslieferung und vor Jahresfrist darauf hinweisen, dass er zum Jahres-Check kommen soll. „Das alles wird hier perfekt umgesetzt.“ 

Der All-Inclusive-Boom

Der All-Inclusive-Boom

Fuhrpark-, Operating- oder Full-Service-Leasing: Die Variante mit inkludierten Service- und Wartungskosten erfreut sich steigender Beliebtheit. Dipl.-Ing. Renato Eggner von Raiffeisen Leasing ­Fuhrparkmanagement erklärt, warum.

Sollte in keiner Werkstätte fehlen

Sollte in keiner Werkstätte fehlen

Siems & Klein rät allen Werkstätten, sich zukunftsfit zu machen: Geräte wie das DAS 3000 S20 von Bosch werden im Servicebereich immer wichtiger.

Das beste Abo Österreichs

Das beste Abo Österreichs

Checkdrive von Lietz wurde bei der Studie von ÖGVS als beste Auto-Abo-Lösung Österreichs bewertet. Robert Lietz im Gespräch über die Entwicklung, die Erfolge und die Kunden.

Advertisement

Advertisement