• Home
  • News
  • Europaweite Kooperation für intelligentes Laden zuhause

Europaweite Kooperation für intelligentes Laden zuhause

Printer
Europaweite Kooperation für intelligentes Laden zuhause

Die BMW Group und E.ON vereinbaren die erste europaweite Kooperation für intelligentes Laden zuhause.

Advertisement

Ziel der strategischen Kooperation sei es, mit ‚Connected Home Charging‘ ein ganzheitliches Lade-Ökosystem zu schaffen, das es Kunden ermögliche, ihr elektrifiziertes BMW oder Mini Fahrzeug als Teil eines klimaneutralen, nachhaltigen Haushalts mit dem Energiesystem zu vernetzen. Mit dieser branchenübergreifenden Kooperation legten die BMW Group und E.ON die Grundlage dafür, das große Potenzial von Elektrofahrzeugen für die Transformation hin zu einer ausschließlichen Nutzung von grüner Energie zu heben.

Im Mittelpunkt der Kooperation stehe das Laden zuhause, das bereits heute und auch in Zukunft der wichtigste Anwendungsfall zum Laden von elektrifizierten Fahrzeugen sein werde. Durch die längeren Standzeiten könnten Ladevorgänge zuhause besonders gut intelligent gesteuert werden. Das umfassende Ökosystem, das E.ON und die BMW Group gemeinsam aufbauten, werde passgenau darauf zugeschnitten, das Laden zuhause auf eine neue Ebene zu bringen. Das Kernelement des Ökosystems sei die Schaffung einer gemeinsamen Schnittstelle, die drei komplexe und bislang getrennte Systeme verbinde:  Elektrofahrzeuge der BMW Group, das Smart Home der Kunden und den Energiesektor.

Darüber hinaus deckten die beiden Partner gemeinsam die gesamte Breite des Ökosystems entlang ihrer jeweiligen Kompetenzen ab: Die BMW Group werde im Rahmen der Kooperation für die Fahrzeuge sowie die Lade-Hardware verantwortlich sein und die Schnittstelle zum Kunden mit Fokus auf das Mobilitätsbedürfnis steuern. E.ON verantworte  neben den Services rund um Installation, Elektrik und Vernetzung beim Kunden zuhause auch nachhaltige Energietarife sowie den Zugang zum Energiemarkt, dem eine Schlüsselrolle für die intelligente Steuerung der Ladevorgänge zukomme.

Die Bündelung der breiten Expertise beider Partner stelle sicher, dass sich das Fahrzeug zum einen nahtlos in die Infrastruktur im Haushalt des Nutzers einfügen werde. Zum anderen werde der Ladeprozess reibungslos ablaufen, während gleichzeitig die Vorteile einer hauseigenen Energieerzeugung etwa durch eine Solaranlage sowie die Dynamik des Energiemarkts zum Vorteil des Kunden genutzt werden könnten.

Das erste Kundenangebot im Rahmen von „Connected Home Charging“ werde ab Mitte der zweiten Jahreshälfte 2023 in mehreren Ländern Europas, unter anderem in Österreich, verfügbar sein.

Volles Schloss

Volles Schloss

Der Tag der steirischen Kfz-Wirtschaft, dieses Mal wieder in Schloss Vasoldsberg, ist traditionell sehr gut besucht, die Stimmung gut.

Reifenexperten kommen nach Wien

Reifenexperten kommen nach Wien

Der zum 1. Mal stattfindende europäische TIRE Summit am 13. Juni 2024 in der MetaStadt Wien fokussiert auf das Reifen-Business entlang der Wertschöpfungskette und auf neue Technologien.

Advertisement

Advertisement

Advertisement