• Home
  • News
  • Für schwere Aufgaben gerüstet

Für schwere Aufgaben gerüstet

Printer
Für schwere Aufgaben gerüstet
Eder GmbH

Der neue Algema Blitzlader Heavy Duty (HD) nimmt es nicht nur mit längeren, sondern auch mit schwereren Fahrzeugen auf.

Advertisement

Heavy Duty steht für eine höhere Nutzlast bis zu 3,6 Tonnen und eine Ladefläche von 6,20 Meter Länge und 2,29 Meter Breite. Aufgebaut wird der Blitzlader HD auf einem Iveco-Daily-Fahrgestell. Das Fahrzeug verfügt wie gewohnt über das Easy Load-System für eine rasche Beladung und über einen Auffahrwinkel von lediglich ca. 10,5°.
Der Aufbau ist hochwertig gefertigt, zum Beispiel ist die Ladefläche in Aluminium ausgeführt, und das Fahrzeug selbst beinhaltet Details wie eine geräumige Werkzeugbox oder eine elektrisch zuschaltbare Mittelrampe.
Das Zuggesamtgewicht beträgt 10,5 Tonnen, damit eignet sich der Blitzlader HD auch als Road-Train. Durch die automatisch schwenkbare Anhängerkupplung wird das Auf- und Abladen verkürzt. Durch die Ausführung mit zwei Achsen gibt es weniger Reifenverschleiß, zudem ergeben sich in manchen Ländern Vorteile bei der Maut.

 

 

Bodenpersonal tankt Nostalgie

Bodenpersonal tankt Nostalgie

Auch drei Jahre Pandemie haben uns nicht zu Bildschirm-Zombies verkommen lassen, die ihren Spaß ausschließlich in virtuellen Welten suchen. "Echt" ist gefragt, angreifen und probesitzen auch. Zumindest bei den 54.000 und ein paar Zerquetschten, die sich am vergangenen Wochenende auf der "Bike Austria" in Tulln tummelten.

Bike zieht weiterhin die Massen an

Bike zieht weiterhin die Massen an

Die Veranstalter der Bike Austria 2023 freuten sich über mehr als 54.000 Besucher an drei Messetagen. Inhaltlich machte sich der Wandel bemerkbar: E-Mobilität, Fahrrad und Roller sind die Treiber des Zweiradbooms.

Auto-Volksbegehren gestartet

Auto-Volksbegehren gestartet

Österreich liegt in der EU auf Platz zwei bei den Steuern aufs eigene Auto. Der Branchenexperte und Fachjournalist Gerhard Lustig startet nun ein Volksbegehren, möchte die Teuerungen und Beschränkungen an allen Ecken und Enden evaluieren – und hoffentlich Verbesserungen schaffen.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK