• Home
  • News
  • Bald starten die Probefahrten

Bald starten die Probefahrten

Printer
Bald starten die Probefahrten

"Pioneer-Store" in der SCS in Vösendorf

Rund 350 Personen haben sich im „Pioneer Store“ von BYD in der SCS in Vösendorf bisher für Probefahrten angemeldet: Bis Ende März sollen 15 Händler der chinesischen Elektroauto-Marke fixiert sein.

Am 18. Jänner wurde der Schauraum von BYD in der SCS offiziell eröffnet, er liegt am Eingang 10 des Einkaufszentrums: Seit Mitarbeiter von BYD vor rund drei Wochen in der SCS aktiv sind, wurden deutlich mehr als 300 Probefahrten gebucht, die in den kommenden Tagen starten können. Das Team rund um Geschäftsführer Danijel Dzihic versichert, dass die Verfügbarkeit der Fahrzeuge für die kommenden Monate sehr gut sei. Bis Jahresende soll im Idealfall eine vierstellige Zahl von BYD-Fahrzeugen (vor allem vom SUV namens Atto 3) in den Zulassungsstatistiken auftauchen; neben Atto 3, Han und Tan kommen in den kommenden Monaten 3 weitere Modelle dazu, darunter auch im wichtigen B-Segment.

Bis jetzt wurden zwei Händler (Megadenzel in Wien-Edberg und die Firma Fürst in Unterwart) fixiert: Die Gespräche mit zahlreichen weiteren Interessenten (rund 120 haben sich bisher gemeldet) sind weit fortgeschritten, Ende März will man mit 15 von ihnen fix und fertige Verträge haben.

Zahlreiche weitere Details lesen Abonnenten in der „AUTO-Information“ vom 20. Jänner!

Bodenpersonal tankt Nostalgie

Bodenpersonal tankt Nostalgie

Auch drei Jahre Pandemie haben uns nicht zu Bildschirm-Zombies verkommen lassen, die ihren Spaß ausschließlich in virtuellen Welten suchen. "Echt" ist gefragt, angreifen und probesitzen auch. Zumindest bei den 54.000 und ein paar Zerquetschten, die sich am vergangenen Wochenende auf der "Bike Austria" in Tulln tummelten.

Bike zieht weiterhin die Massen an

Bike zieht weiterhin die Massen an

Die Veranstalter der Bike Austria 2023 freuten sich über mehr als 54.000 Besucher an drei Messetagen. Inhaltlich machte sich der Wandel bemerkbar: E-Mobilität, Fahrrad und Roller sind die Treiber des Zweiradbooms.

Auto-Volksbegehren gestartet

Auto-Volksbegehren gestartet

Österreich liegt in der EU auf Platz zwei bei den Steuern aufs eigene Auto. Der Branchenexperte und Fachjournalist Gerhard Lustig startet nun ein Volksbegehren, möchte die Teuerungen und Beschränkungen an allen Ecken und Enden evaluieren – und hoffentlich Verbesserungen schaffen.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK