Zusatzgeschäfte

Printer
Zusatzgeschäfte

„Mit SINDRI von Continental Aftermarket können Werkstätten mehr Geld verdienen“, meinte Dominik Wrede.

Unsere Lösung richtet sich auch an Mehrmarkenhändler“, sagte Dominik Wrede, Head of Workshop Solutions bei Continental Aftermarket, gleich zu Beginn seines Vortrags. Denn diese hätten zunehmend Schwierigkeiten, die immer komplexer werdenden Fahrzeuge richtig auszulesen. „Außerdem sollten die Werkstätten auch längerfristig denken: Da immer mehr Elektroautos auf den Markt kommen, werden die Umsätze langfristig sinken, da Öl und Filter wegfallen.“

Umfrage zeigt Potenziale 
Eine DAT-Umfrage habe gezeigt, dass 92 Prozent der Kunden ihr Fahrzeug in einem perfekten Zustand aus der Werkstatt zurückhaben wollen. „75 Prozent schieben die Wartungsarbeiten nicht auf, und 57 Prozent wollen eine ausführliche Dialogannahme.“ Die Lösung von Continental Aftermarket heißt -SINDRI und erlaubt es, jedes in die Werkstätte kommende Fahrzeug auszulesen. Über eine Schnittstelle erkennt man den jeweiligen Fahrzeug-Status. „Wir steigern damit die Kompetenz einer Werkstätte“, sagt Wrede – und die Autohäuser können dadurch auch nennenswerte Zusatzgeschäfte erzielen (kleinere Reparaturen bis hin zum Tausch einer Batterie).

Jede Werkstätte könne bei SINDRI individuelle Listen erstellen, etwa für Urlaubs- oder Winterchecks: „Fast jedes Fahrzeug hat Einträge im Fehlerspeicher. Und die Kunden sind dankbar, wenn sie darauf aufmerksam gemacht werden. Erhältlich ist das System entweder über Großhändler oder über den Webshop von Continental Aftermarket.

Umkämpfter Reparaturmarkt

Umkämpfter Reparaturmarkt

Der EuGH hat klar gemacht, dass nur durch einen vollständigen Zugriff zum direkten Fahrzeugdatenstrom das Ziel eines wirksamen Wettbewerbs auf dem Markt für Fahrzeugreparatur- und Fahrzeugwartungsinformationsdienste erreicht wird.

Starker Partner an der Seite

Starker Partner an der Seite

2011 ist Thomas Prünster mit seiner TP Automobil Manufaktur GmbH in Gänserndorf gestartet, zunächst rein mit Karosserie- und Lackierarbeiten. Die hohe Nachfrage nach mechanischen Arbeiten hat in den Folgejahren zu einem Ausbau der Werkstattfläche geführt. Bei der Expansion stand Kastner, der Spezialist für Werkstättenausrüstung, gewichtig zur Seite.

Auto-Abo im Aufwind

Auto-Abo im Aufwind

Die dritte Ausgabe des Auto Abo Reports zeigt eine klare Tendenz zur E-Mobilität und vor allem große Beliebtheit bei Geschäftskunden.

Advertisement

Advertisement