• Home
  • News
  • Digital Awards: Qualität der Einreichungen nochmals gesteigert

Digital Awards: Qualität der Einreichungen nochmals gesteigert

Printer
Digital Awards: Qualität der Einreichungen nochmals gesteigert

Zum 4. Mal wurden in 5 Kategorien die „A&W DIGITAL AWARDS“ für eingereichte Digital-Kampagnen von Kfz-Betrieben verliehen. Die Jury hob die "nochmals gesteigerte Qualität" der 58 Einreichungen hervor.

Als Sponsoren fungierten Autohaus Digital OG, Autorola GmbH, S4 Computer GmbH, willhaben internet service GmbH & Co KG/Wien und die Fachhochschule (FH) Kufstein-Tirol. Die Keynote zur Verleihung, die digital über die Bühne ging, hielt Prof. (FH) Dr. Kristina Kampfer von der FH Kufstein. „Vertrauen ist in Zeiten des Wandels die neue Währung“, so Kampfer. Die Markenloyalität befinde sich auf einem 6-Jahres-Tief, 42% der Autointeressierten würden Modelle und Marken in Betracht ziehen, die sie bis dato nicht erwogen hätten. Umgekehrt seien 75% gegenüber Marken loyal, denen sie vertrauen würden. Ihre Conclusio: „(Digitale) Kontrolle ist gut, (persönliches) Kundenvertrauen ist besser“, so die FH-Professorin.

Hier die Sieger der einzelnen Kategorien:

Beste digitale Fahrzeugpräsentation
1. Kohla-Strauss GmbH, St. Michael im Burgenland
2. Yesca Mobilitäts GmbH, Innsbruck
3. Auto Scheer GmbH & Co KG, Voitsberg

Innovativstes digitales Autohaus-Management
1. Slawitscheck AutohandelsgmbH aus St. Georgen am Ybbsfelde
2. Leeb GmbH, Wels
3. Kohla-Strauss GmbH, St. Michael im Burgenland.

Bester Social-Media-Auftritt
1. Erwin Sauberer GmbH, Hollabrunn
2. Unterberger-Gruppe, Kufstein
3. Leeb GmbH, Wels und H. Slawitschek GmbH/St. Georgen am Ybbsfelde (ex aequo)

Beste digitale Kampagne
1. AutoFrey GmbH, Salzburg
2. Slawitschek AutohandelsgmbH, St. Georgen
3. Kohla-Strauss GmbH, St. Michael im Burgenland

Beste Website
1. Auto Gerster GmbH aus Dornbirn
2. Leeb GmbH, Wels
3. Oskar Schmidt GmbH aus Salzburg

Das Video von der Preisverleihung in voller Länge finden Sie unten.
Statements von den Juroren zu den siegreichen Einreichungen sowie Statements von den Sieger-Betrieben lesen Sie in der AUTO-Information Nr. 2648 am 2. Dezember 2022!

Bodenpersonal tankt Nostalgie

Bodenpersonal tankt Nostalgie

Auch drei Jahre Pandemie haben uns nicht zu Bildschirm-Zombies verkommen lassen, die ihren Spaß ausschließlich in virtuellen Welten suchen. "Echt" ist gefragt, angreifen und probesitzen auch. Zumindest bei den 54.000 und ein paar Zerquetschten, die sich am vergangenen Wochenende auf der "Bike Austria" in Tulln tummelten.

Bike zieht weiterhin die Massen an

Bike zieht weiterhin die Massen an

Die Veranstalter der Bike Austria 2023 freuten sich über mehr als 54.000 Besucher an drei Messetagen. Inhaltlich machte sich der Wandel bemerkbar: E-Mobilität, Fahrrad und Roller sind die Treiber des Zweiradbooms.

Auto-Volksbegehren gestartet

Auto-Volksbegehren gestartet

Österreich liegt in der EU auf Platz zwei bei den Steuern aufs eigene Auto. Der Branchenexperte und Fachjournalist Gerhard Lustig startet nun ein Volksbegehren, möchte die Teuerungen und Beschränkungen an allen Ecken und Enden evaluieren – und hoffentlich Verbesserungen schaffen.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK