Bereit für zwei Prozent

Printer
Bereit für zwei Prozent

Der neue ASX steht ab März bei den Händlern

M wie Mitsubishi, M wie Mattighofen, M wie Motohall: Am Stammsitz von KTM gab die Marke ihren Händlern einen Ausblick auf den ASX und weitere Neuheiten im Jahr 2023.

Advertisement

Ja, die  vergangenen Jahre waren turbulent für die Marke Mitsubishi. „Heute vor 2 Jahren war ich in echter Sorge, weil es so ausgesehen hat, als ob wir das Mitsubishi-Geschäft verlieren“, sagte Mag. Gregor Strassl, Vorstandsvorsitzender der Wolfgang Denzel Auto AG, bei der Händlertagung am 21. Oktober. „Doch auch für Sie als Händler war es ein Schock, von dem wir uns gemeinsam erholt haben.“ Als Importeur (seit 1978) habe Denzel den Händlern stets die volle Unterstützung zugesagt: „Und es hat sich ausgezahlt: Nur ein einziger Händler hat in diesen beiden Jahren gekündigt. Sie sind zu uns gestanden – und wir zu Ihnen“, meinte Strassl.


Als ehemaliger Österreich-Verantwortlicher von Mitsubishi kannte Strassl natürlich auch jetzt noch einen Großteil der Besucher in der KTM-Motohall: eingeladen von René Wagner, der seit einem Jahr an der Spitze des Importeurs steht, und seinem Team. „Sie haben Unglaubliches geleistet, indem Sie mit 2 Modellen einen Marktanteil von 1 Prozent erwirtschaftet haben“, sagte Wagner zu den Händlern: Dies sei umso bemerkenswerter, als man schon bei der Tagung im November 2021 vom „Brückenjahr 2022“ gesprochen habe, in dem den Händlern nur der Space Star und der ­Eclipse Cross PHEV (sowie der auslaufende L200 als Pick-up) zur Verfügung stünden. 2023 werde sich die Lage deutlich bessern, da ab März der neue ASX und rund ein halbes Jahr später der neue Colt auf den Markt kommen.
Der ASX wurde an diesem Tag den Händlern erstmals gezeigt: Ein wichtiges Auto, das wissen alle, stehen doch fast 16.000 Stück im Bestand. Bis die neuen Modelle eintreffen, werden in den Schauräumen lebensgroße Aufsteller des Modells für Aufmerksamkeit sorgen, um den Verkauf anzuregen. Um den „ersten Wind schon jetzt mitzunehmen“, hat Österreich – nach eigenen Angaben Wagners als einziges Land in Europa – vom Hersteller ein „Launch-­Kontingent“ erhalten, das „mit einem sehr wettbewerbsfähigen Aktionsplan“ (Wagner) ab ­sofort angeboten werden kann.
Übrigens: Strassl ist – wie Wagner – überzeugt, dass es mit Mitsubishi wieder aufwärts geht: „Etliche Marken ziehen sich aus gewissen Segmenten zurück. Genau das ist unsere Chance, wieder 5.000, vielleicht sogar 6.000 Fahrzeuge pro Jahr ­abzusetzen.“ Das Ziel: bis zu 2 Prozent Marktanteil.

HV-Batterien sicher prüfen

HV-Batterien sicher prüfen

AVL DiTest rüstet Werkstätten aus, damit diese im Hochvoltsektor sicher und professionell arbeiten können.

Digitale Arbeitserleichterung

Digitale Arbeitserleichterung

Mostdata vereinfacht das Handling von Probefahrtkennzeichen mit einer App. Auch bei Car-Rep Rossmann ist das System seit einiger Zeit in Gebrauch.

Steigende  Erträge

Steigende Erträge

Obwohl 2022 die verkauften Stückzahlen eher gesunken sind, nimmt der Ertrag laut aktuellen Ergebnissen des Händler-Trend Barometers Österreich tendenziell zu.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK