Digitale Vertriebszukunft

Printer
Digitale Vertriebszukunft

Peter Kirisics, Ronny Rockenbauer (GO!drive), Dr. Michael Schlögl, Andreas Dusovsky (GO!drive) und Dominic Krb (carplus)

Als Partner von GO!drive begleitet carplus seine Händler in eine erfolgreiche digitale Zukunft. Neben der Fahrzeugsuche werden dort Versicherungs- und Leasingangebote von Wiener Städtische und Wiener Städtische ∙ Donau Leasing angezeigt.

Advertisement

Digitalisierung und Onlinehandel gewinnen in fast allen Branchen deutlich an Bedeutung und beschäftigen auch die Autobranche intensiv. „Der Weg des Vertriebs geht eindeutig in Richtung digitales Warenhaus“, ist Ronny Rockenbauer von GO!drive überzeugt. Während die Hersteller den Direktvertrieb entwickeln, sieht Rockenbauer das nicht als uneingeschränktes Erfolgsmodell: „Den direkten Kontakt zum Kunden hat nur der Händler.“ Um das regionale Auto­haus auch in einer digitalen Welt als Anlaufstelle für den potenziellen Autokäufer zu positionieren, wurde die Plattform GO!drive entwickelt. Im GO!drive-­Portal sind alle in Österreich erhältlichen Fahrzeuge zu finden. „In der Detailseite des Fahrzeuges sind die teilnehmenden Händler aufgelistet. In Kürze wird auch die Verfügbarkeit beim Händler angezeigt“, erklärt Emanuel Brandis, Geschäftsführer von W1 Omni­channel Marketing.

Digitale Zukunft mit der Wiener Städtischen
Bei Wiener Städtische, carplus sowie Wiener Städtische ∙ Donau Leasing hat man das Potenzial dieser Lösung sofort erkannt und nach Gesprächsinitiative von GO!drive-Verkaufsleiter Andreas Dusovsky eine trag­fähige und zukunftsorientierte Kooperation entwickelt.
„Wir sehen GO!Drive als smarte Alternative zum Direktvertrieb“, erklärt carplus-Geschäftsführer Dr. Michael Schlögl: „Damit bieten wir eine Komplettlösung, von der Fahrzeugauswahl, der Vereinbarung zur Probefahrt bis zum Angebot
für Finanzierung und Versicherung mit den Partnern Wiener Städtische, carplus und Wiener Städtische ∙ Donau Leasing. Wir können damit unseren Partner auch in der Kundenbindung unterstützen, gemeinsam werden wir das Kundenerlebnis
Autokauf zukunftsträchtig weiterentwickeln.“

Den Handel stärken
„Das ist für uns eine starke Partnerschaft“, ergänzt carplus-Vertriebsleiter Dominic Krb. „Wir unterstützen den Vertrieb über unseren Außendienst.“ Dabei berät der carplus-Landesleiter über die Vorteile, die Umsetzung erfolgt dann direkt über GO!drive.
„Die Kooperation mit GO!drive wird den österreichischen Handel massiv stärken“, ist Peter Kirisics, carplus-Geschäftsführer, überzeugt. „Wir haben damit die Möglichkeit, den Händlern potenzielle Interessenten auf dem Silbertablett weiter zu routen.“ Dafür können die Betriebe einen GO!drive Zugang kostenlos 6 Monate lang testen. Denn: „Der Auto­handel wird auch in Zukunft unverändert die wichtigste Rolle beim Autokauf spielen“, ist Rockenbauer überzeugt. „Der Kunde möchte das beste Produkt zum besten Preis mit der besten Betreuung und der einfachsten Abwicklung.“

 

HV-Batterien sicher prüfen

HV-Batterien sicher prüfen

AVL DiTest rüstet Werkstätten aus, damit diese im Hochvoltsektor sicher und professionell arbeiten können.

Digitale Arbeitserleichterung

Digitale Arbeitserleichterung

Mostdata vereinfacht das Handling von Probefahrtkennzeichen mit einer App. Auch bei Car-Rep Rossmann ist das System seit einiger Zeit in Gebrauch.

Steigende  Erträge

Steigende Erträge

Obwohl 2022 die verkauften Stückzahlen eher gesunken sind, nimmt der Ertrag laut aktuellen Ergebnissen des Händler-Trend Barometers Österreich tendenziell zu.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK