Gutes Jahr mit BMW

Printer
Gutes Jahr mit BMW

Thomas Landl, Goodyear

Advertisement

Thomas Landl, Goodyear Verkaufsleiter Autohaus, betont die Vorteile der seit Juli bestehenden direkten Zusammenarbeit der Goodyear Austria GmbH und BMW Group Austria. Die Ansprechpartner im Autohaus-Bereich wären gelernte Auto­mobilkaufleute, und sie wüssten um die Ansprüche von Autohaus, After Sales, Werkstätte etc. Zudem komme ein unterstützendes Geomarketingtool zum Einsatz. Dessen Vorteile reichen von Ist-Analysen, um Potenziale aufzuzeigen, bis zu konkreten Bestellvorschlägen, um die richtigen Reifen auf Lager zu halten. Nachdem After-Sales-Spezialisten immer öfter eingespart würden, bemerkt Landl, „helfen wir dem Händler mit Dingen, die der Importeur früher gemacht hätte.“ Von 64 Prozent Steigerung zum Vorjahr spricht Konstantin Vollmer, Kundenservice Vermarktung BMW Group Austria, bei den Juli-­Zahlen im Reifengeschäft. „Die Händler sind froh, da an den Stellschrauben Preis und Verfügbarkeit gedreht wurde.“ Er erwartet ein entsprechend gutes ­Winterreifengeschäft.

Reifen nach wie vor für Kundenbindung gut
„Wegen der neuen Antriebsformen werden die Umsätze im Aftersales-Bereich, die noch bis 2019 gemacht wurden, in dieser Form nicht mehr zurückkommen“, meint Thomas Landl, Goodyear Verkaufsleiter Autohaus. Doch auch bei Hybridautos und BEV werde das Thema Reifen die Kunden regelmäßig ins Autohaus bringen, zudem betont Landl unter anderem die Wichtigkeit eines Depots, um den Kunden wiederzusehen: „Wo es gewünscht wird, bieten wir auch Coachings an. Oft geht es nur um kleine Dinge wie die Nachfrage nach dem Waschen und Wuchten.“ • (MSK)

HV-Batterien sicher prüfen

HV-Batterien sicher prüfen

AVL DiTest rüstet Werkstätten aus, damit diese im Hochvoltsektor sicher und professionell arbeiten können.

Digitale Arbeitserleichterung

Digitale Arbeitserleichterung

Mostdata vereinfacht das Handling von Probefahrtkennzeichen mit einer App. Auch bei Car-Rep Rossmann ist das System seit einiger Zeit in Gebrauch.

Steigende  Erträge

Steigende Erträge

Obwohl 2022 die verkauften Stückzahlen eher gesunken sind, nimmt der Ertrag laut aktuellen Ergebnissen des Händler-Trend Barometers Österreich tendenziell zu.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK