Breite Palette

Printer
Breite Palette

Der AVL DiTEST Messestand C30 befindet sich in der Halle 8.0

Der Prüf- und Messtechnikspezialist AVL DiTest wird auf der Automechanika mit einem Messestand vertreten sein.

Advertisement

Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen die Themen Elektromobilität und Abgasmessung. Gerade bei Elektro- und Hybridfahrzeugen nehmen Komplexität und Diversität stark zu. Damit einhergehend steigen auch die Anforderungen an dazugehörige Werkzeuge. Basierend auf über 15 Jahre intensiver Forschungstätigkeit im Bereich E-Mobilität entwickelt AVL DiTest Tools für den gesamten Reparaturprozess von Traktionsbatterien und stellt aktuell verfügbare Prüfwerkzeuge auf der Automechanika vor. Die Palette umfasst Produkte für freie Werkstätten und Prüforganisationen als auch maßgeschneiderte Lösungen, die in enger Abstimmung mit Fahrzeugherstellern entwickelt wurden. Überprüfung von Spannungsfreiheit, Messung des Isolationswiderstandes (AVL DiTest workSAFE) oder Kontrolle der Dichtheit eines Batteriegehäuses (AVL DiTest noLEAK) sind nur einige der Aufgabenstellungen, die im Laufe des Batterie-Reparaturprozesses auf Anwender zukommen werden.

Zuverlässige Partikelzählung
Das zweite Schwerpunktthema von AVL DiTest im Rahmen der Automechanika wird die Überprüfung von Abgaswerten sein, wobei die Messung der Partikelanzahl an Dieselfahrzeugen im Zentrum steht. Grundlage dafür ist die neue, strengere AU-Gesetzgebung zur Messung der Partikelanzahl während der wiederkehrenden technischen Inspektion, die in Deutschland ab 1. Jänner 2023 verpflichtend wird. AVL ­DiTest-Experten setzten sich frühzeitig intensiv mit den unterschiedlichen Messverfahren auseinander und entwickelten den AVL DiTest Counter – ein ­Gerät zur präzisen Partikelzählung.

Neue Autos, neues Glück

Neue Autos, neues Glück

Sehr gute Nachfrage beim MG5 und beim Marvel R, Verkaufsstart für das neue SUV MG4 im 4. Quartal: Bei der auf E-Autos spezialisierten Marke läuft es gut; nur Lieferprobleme trüben auch hier das Bild.

„Wie in einer guten Ehe“

„Wie in einer guten Ehe“

Exklusivinterview mit Dr. Christian Weingärtner, D-A-CH-Chef von Ford: Wie ist der Zeitplan für den Agenturvertrieb? Und wie wird die Modellpalette in einigen Jahren aussehen?

Lehrlinge fördern

Lehrlinge fördern

Zwischen- und überbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen für Lehrlinge werden mit 75 Prozent bis maximal 3.000 Euro gefördert.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK