„Wir kümmern uns um die Vermarktung“

Printer
„Wir kümmern uns um die Vermarktung“

Das auto-erfahrene Team des willhaben Motornetzwerkes unterstützt die Kfz-Betriebe in der Vermarktung der Gebrauchtwagen, während sich der Unternehmer um sein Tagesgeschäft kümmern kann.

Advertisement

„Das Tagesgeschäft des Händlers wird immer herausfordernder, wir helfen dem Händler nicht nur dabei, mehr Autos zu verkaufen, sondern sparen ihm auch Zeit“, erklärt Michael Gawanda, Head of Auto & Motor bei willhaben.

Das tut willhaben einerseits mit seinen modernen und effizienten Systemen und andererseits mit seinem starken Team. „Autoerfahrung und -leidenschaft bringen alle Mitarbeiter aus dem willhaben-Motornetzwerk mit und der Großteil ist schon lange mit dabei. Erfahrung, Kontinuität und Automobil-Bezug sind uns sehr wichtig“, so Gawanda. Das gilt für alle drei Bereiche: Innendienst, Außendienst und Key-Account-Manager. 

"Der Außendienstmitarbeiter besucht pro Tag 10 bis 15 Händler", erklärt Verkaufsleiter Marcus Kraushofer. Das reicht vom kurzen Branchentratsch bis zur kleinen Kampagnenplanung. Geht es um größere Kampagnen, kommen die Key-Account-Manager zum Einsatz. „Mit ihrer Erfahrung können sie maßgeschneiderte Lösungen anbieten, die dann mit dem Kampagnen-Management umgesetzt werden“, so Kraushofer. 

„Der Händler muss sich nicht mit den digitalen Möglichkeiten, Entwicklungen und Notwendigkeiten beschäftigen. Er muss nur das Ziel sagen, unsere Spezialisten machen einen Vorschlag, setzen um und evaluieren“, berichtet Senior Key Account-Manager Günter Leitgeb. Für erfahrenen Nutzer sind in den neuen willhaben-Paketen zudem bereits Sichtbarkeits-Budget integriert, die der Händler einfach nutzen kann.

Die administrative Abwicklung erfolgt dann über den Innendienst des willhaben-Motornetzwerkes. Auch hier hat der Händler nur einen Ansprechpartner, den er meist schon länger kennt. "Je größer die Kampagne, desto mehr Kollegen arbeiten an der Kampagne mit. Außendienst, Innendienst und Key-Account-Manager kennen den Kunden und erarbeiten die optimale Strategie", erzählt Key Account-Manager Ivo Herbst. Dabei muss der Kunde nur sein Ziel angeben, den Rest erledigt das willhaben-Team.

„Wir sind nicht nur überzeugt, dass es funktioniert, wir haben die Erfahrung, und es ist auch in unserem ureigenen Interesse. Nur wenn die Kampagne des Händlers erfolgreich ist, wird er erneut etwas buchen“, erklärt Key Account-Manager Roland Stampfl.

„Am Ende des Tages setzen wir gemeinsam unsere Kernmission um: dem Händler dabei zu helfen, mehr Autos zu verkaufen und Zeit zu sparen“, so Gawanda abschließend.

Das gesamte Team finden Sie hier!

Stefan Faast gestorben

Stefan Faast gestorben

Der ehemalige Kfz-Chef-SV Komm.-Rat Stefan Faast ist – bereits vor längerem – still und leise aus dem Leben geschieden.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK