• Home
  • News
  • Pkw-Neuzulassungen auch in der EU auf Talfahrt

Pkw-Neuzulassungen auch in der EU auf Talfahrt

Printer
Pkw-Neuzulassungen auch in der EU auf Talfahrt

Die Zahl der Pkw-Zulassungen in der Europäischen Union befand sich auch im Mai 2022 auf Talfahrt, wie der europäische Automobilherstellerverband ACEA mitteilte.

Advertisement

Demnach reduzierte sich der Zahl der Pkw-NZL  um 11,2 % auf 791.546 Einheiten (2021: 891.125 Stück) und markierte damit den zehnten Monat in Folge einen Rückgang. Alle 4 wichtigen EU-Märkte verzeichneten zweistellige Verluste. Italien registrierte den stärksten Rückgang (-15,1 %), gefolgt von Spanien (-10,9 %), Deutschland (-10,2 %) und Frankreich (-10,1 %).

Von Jänner bis Mai 2022 lag die Zahl der Pkw-NZL mit 3.721.774 Einheiten in der EU im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (4.313.839 Stück) um 13,7% niedriger. In den ersten 5 Monaten des Jahres 2021 seien Pkw-NZL lt. ACEA in den meisten Märkten der EU zurückgegangen, einschließlich der 4 Hauptmärkte: Italien (-24,3 %), Frankreich (-16,9 %), Spanien (-11,5 %) und Deutschland (-9,3 %).

GW-Bestände sinken weiter

GW-Bestände sinken weiter

Der Indicata Market Watch analysiert sinkende GW-Verfügbarkeit und -Bestände! Im Vergleich zu den Vorjahren liegen die Verkäufe nach wie vor zurück.

Fünf Starterpakete gratis

Fünf Starterpakete gratis

Mit WERKSTATT DES VERTRAUENS können Sie die Zufriedenheit Ihrer Kunden unter Beweis stellen. Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, das Angebot kostenlos zu nutzen und bestellen Sie schnell!

21.000 Euro für guten Zweck

21.000 Euro für guten Zweck

Kürzlich lud die Garanta Versicherung gemeinsam mit der Nürnberger Versicherung und der Merkur Versicherung zum traditionellen Golfturnier.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK