Das Angebot wächst

Printer
Das Angebot wächst

(V.r.) Jan Kelemen, Direct Business Territory Manager; Hermann Schabauer, Syrox; Marco Windbüchler, Direct Business Manager; Gerhard Steinbock, Technical und Training Manager; Klaus Sonnberger, Audurra; Rudolf Lux­bacher, Netzwerk- und FLI-Manager, und Andreas Auer, Business Development & Marketing Manager

Mit einem breiten Portfolio entwickelt sich der Lackhersteller Axalta immer mehr zu einem Komplettanbieter.

Advertisement

Zum Angebot zählen unter anderem die Premium- Lackmarken Standox und Spies Hecker, das Kompakt-Pkw-Reparaturlacksystem Syrox, die Zubehörmarke Audurra, Produkte der Marke U-Pol, die Unternehmensdienstleistungen Drivus sowie das digitale Netzwerk-Management-System RepScore. net. Kürzlich wurde mit Produkten der Marke U-Pol und der in der Branche durchaus bekannten und gerne eingesetzten Schutzlackierung Raptor ein neues Geschäftsfeld für Axalta-Kunden erschlossen. "Wir bieten Alternativen im Lacksystem selbst, etwa mit dem kompakten und kompletten Pkw- Reparaturlacksystem Syrox für das preissensible Segment, das dazu noch einfach in der Anwendung ist", erklärte Andreas Auer, Business Development&Marketing Manager bei Axalta RefinishÖsterreich. Alternativen im Zubehörsegment bietet Axalta mit der hauseigenen Zubehörmarke Audurra, mit der "Profi-Qualität zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis" geboten wird. "In diesem Bereich können wir Einfluss auf das Produktangebot nehmen und auch die Erfahrungen, die unsere Kunden in ihrem Arbeitsalltag machen, einfließen lassen", ergänzte Auer.

Energieeffizienz spielt auch bei Axalta eine gewichtige Rolle und so positioniert sich der Lackhersteller ganz vorn in der Riege der Anbieter von ressourcenschonenden Lacktechnologien. "Hervorzuheben ist unsere Bandbreite im Spektrum der lufttrocknenden Anwendungen. Wir stellen hier Produkte zur Verfügung, die bereits bei Zimmertemperatur oder in der Lackierkabine ohne zusätzliche Beheizung rasch trocknen."

Neue Autos, neues Glück

Neue Autos, neues Glück

Sehr gute Nachfrage beim MG5 und beim Marvel R, Verkaufsstart für das neue SUV MG4 im 4. Quartal: Bei der auf E-Autos spezialisierten Marke läuft es gut; nur Lieferprobleme trüben auch hier das Bild.

„Wie in einer guten Ehe“

„Wie in einer guten Ehe“

Exklusivinterview mit Dr. Christian Weingärtner, D-A-CH-Chef von Ford: Wie ist der Zeitplan für den Agenturvertrieb? Und wie wird die Modellpalette in einigen Jahren aussehen?

Lehrlinge fördern

Lehrlinge fördern

Zwischen- und überbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen für Lehrlinge werden mit 75 Prozent bis maximal 3.000 Euro gefördert.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK