Breite Palette an Lösungen

Printer
Breite Palette an Lösungen

Beim Stand der Firma Würth wurden Interessierten umfangreiche Informationen zu verschiedenen Themen geboten

Von Kalibrierung über Klimaservice bis Karosserie: Beim Stand der Firma Würth fand man umfassende Beratung.

Advertisement

Ich glaube, dass es ein ganz wichtiger Branchentreffpunkt ist und dass viele Leute aus der Automobilbranche, die sich weiterentwickeln wollen, sich mit neuen Thematiken und aktuellen sowie neuen Geschäftsmodellen beschäftigen, gerade in so einem Forum anzutreffen sind", sagt Florian Andrä, Spezialist für Werkstattausrüstung bei Würth. "Ich glaube, dass es für uns dann ganz wesentlich ist, da zu sein, um uns als Unternehmen, als Marke zu präsentieren und für unsere Partner "face to face" vorhanden sind. Der zweite wichtige Punkt ist generell, dass persönliche Kontakte wiederetwas mehr an Gewicht gewonnen haben. Der Markt strebt danach, sich wieder in Person und physisch zu treffen."
Beim A&W WERKSTATT-FORUM am 1. Juni im Wiener Allianz-Stadion konnten sich Interessierteüber die umfassende Produktpalette des Unternehmens informieren. "Wir haben uns wieder konzentriert auf Geschäftsmodelle, die natürlich auch unsere Partner und Kunden weiterbringen", so Andrä. Unter anderem konnte man sich zu den Themen Klimaservice, Unterbodenschutz, Karosserie, Scheibenreparatur 2.0 und Kalibrierung informieren. Gerade die Kalibrierung ist für Andrä ein ganz wesentlicher Punkt, "weil sehr viel Halbwissen am Markt da ist und wir einfach mehr Bewusstsein für das Thema schaffen müssen. Es ist einerseits eine irrsinnige Chance für alle Betriebe, in einem zusätzlichen Geschäftsfeld Umsätze zu lukrieren und man muss sich auch nicht davor fürchten."
 

Neue Autos, neues Glück

Neue Autos, neues Glück

Sehr gute Nachfrage beim MG5 und beim Marvel R, Verkaufsstart für das neue SUV MG4 im 4. Quartal: Bei der auf E-Autos spezialisierten Marke läuft es gut; nur Lieferprobleme trüben auch hier das Bild.

„Wie in einer guten Ehe“

„Wie in einer guten Ehe“

Exklusivinterview mit Dr. Christian Weingärtner, D-A-CH-Chef von Ford: Wie ist der Zeitplan für den Agenturvertrieb? Und wie wird die Modellpalette in einigen Jahren aussehen?

Lehrlinge fördern

Lehrlinge fördern

Zwischen- und überbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen für Lehrlinge werden mit 75 Prozent bis maximal 3.000 Euro gefördert.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK