Blick in die Zukunft gerichtet

Printer
Blick in die Zukunft gerichtet

(V.l.) Andreas Kralik, Leopold Gansterer, Alexandra Schmutzer

Bei der ersten Tagung der Auto-Teile-Partner seit 2019 berichten die Verantwortlichen von eineräußerst positiven und zukunftsorientierten Stimmung.

Advertisement

Wir sind sehr froh, dass wir nach 2019 wieder eine solche Veranstaltung abhalten können", sagt Marion Aichinger, Leitung Assistentin Vorstand. 16 Lieferanten waren bei der Veranstaltung im Hotel Kothmühle in Neuhofen an der Ybbs anwesend, mit denen man sehr gute Gespräche geführt habe, so Vorstand Andreas Kralik. Während Corona kaum ein Thema gewesen sei, sei der Blick der Teilnehmer vor allem in die Zukunft gerichtet. So möchte man künftig die Stärken der einzelnen Partner vermehrt für die Genossenschaft nutzen. "Jedes unserer Mitglieder hat eine Nische oder Spezialität, die wir gemeinsam forcieren möchten", so Aichinger. Größte Herausforderung für die Mitglieder seien aktuell Personalprobleme, auch hier suche man innerhalb der ATP nach gemeinschaftlichen Lösungen.

Jahr 2021 mit Umsatzzuwachs
Trotz der Schwierigkeiten der vergangenen Jahre konnte die Einkaufsgenossenschaft Auto-Teile- Partner das Jahr 2021 mit Umsatzzuwächsen abschließen, berichtet Alexandra Schmutzer, Managing Director. Der Umsatz habe sich um rund 5 Prozent auf 6,8 Mio. Euro gesteigert. Auch heuer rechnet ATP mit einer Umsatzsteigerung. Seit der letzten Veranstaltung habe man mit der Firma Kronlachner in Wiener Neustadt ein Vollmitglied verloren. "Er ist kleines Mitglied geblieben, aber kein Vollmitglied mehr", so Schmutzer. Aktuell habe die Genossenschaft 13 Mitglieder mit insgesamt 22 Standorten, man sei aber ständig auf der Suche nach neuen Mitgliedern.
Das Profi-Service-Netz bestehe derzeit aus 36 Partnern, 2022 ist mit Mäx-Parts Die Ersatzteilprofis GmbH in Wörth ein neues Mitglied hinzugekommen. "Darüber freuen wir uns sehr. Neue Werkstätten sind immer willkommen", so Schmutzer. Die nächste Profi-Service-Tagung soll im September dieses Jahres in der Steiermark stattfinden. Im Vorstand der ATP habe es keine Neuerungen gegeben. Im Aufsichtsrat wurde Michael Freudenschuß bei den turnusmäßigen Neuwahlen zum neuen Vorsitzenden gewählt, Stellvertreter ist Michael Feurle aus Dornbirn. Ebenfalls im Aufsichtsrat tätig sind Erwin Leitner und Roland Dworak. Bei den Lieferanten habe es mit Panther-Batterien GmbH einen Neuzugang gegeben.

Mitglieder ausgezeichnet
Im heurigen Jahr wurden statt der Lieferanten- Ehrungen einige Mitglieder der ATP ausgezeichnet. Als Ehrenmitglieder wurden Roland Dworak und Erwin Leitner ausgezeichnet.Über den Titel "Senkrechtstarter 2021" (größte Umsatzsteigerung 2021) durften sich Autoteile Kralik und AT-G KFZ Zubehör&Ersatzteile GmbH freuen. Als umsatzstärkste Mitglieder 2021 wurden Schopper&Freudenschuß sowie Autobedarf Schmutzer ausgezeichnet.
 

Neue Autos, neues Glück

Neue Autos, neues Glück

Sehr gute Nachfrage beim MG5 und beim Marvel R, Verkaufsstart für das neue SUV MG4 im 4. Quartal: Bei der auf E-Autos spezialisierten Marke läuft es gut; nur Lieferprobleme trüben auch hier das Bild.

„Wie in einer guten Ehe“

„Wie in einer guten Ehe“

Exklusivinterview mit Dr. Christian Weingärtner, D-A-CH-Chef von Ford: Wie ist der Zeitplan für den Agenturvertrieb? Und wie wird die Modellpalette in einigen Jahren aussehen?

Lehrlinge fördern

Lehrlinge fördern

Zwischen- und überbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen für Lehrlinge werden mit 75 Prozent bis maximal 3.000 Euro gefördert.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK