Nur ein Foto schicken

Printer
Nur ein Foto schicken

Andreas Mitterberger, Herbert Ernst und Reinhold Amschl (Fuchs Schmierstoffe)

ETP - Kfz-Ersatzteilprofis im Süden von Graz punkten mit Qualität, Dienstleistung, Passgenauigkeit der Teile, Flexibilität und mit Schmierstoffen von Fuchs.

Advertisement

Schon 2004 hat Andreas Mitterberger, damals noch mit einem Kompagnion, die Firma "ETP -Die Kfz-Ersatzteilprofis in Gössendorf" südlich von Graz gegründet. Der gelernte Teileverkäufer hat den Bedarf in der Region erkannt, die von den "Großen" nicht so gut besetzt ist. Mit persönlicher und kompetenter Betreuung, Zustellservice und einer umfassenden Produktauswahl hat sich ETP bald bei den Betrieben in der Umgebung etabliert und ist längst ein fixer Partner geworden. Die "Kleinheit" des Betriebes ist für ETB-Kunden ein Vorteil, man kennt einander, ist flexibel und kann umfassenden Service bieten. "Die Qualität, die Dienstleistung, die Flexibilität und die Passgenauigkeit der Teile, das ist unsere Existenzgrundlage", erklärt Mitterberger: "Die Werkstätten schicken uns oft nur per WhatsApp das Foto von der Fahrgestellnummer und das gewünschte Teil, wir kümmern uns um den Rest." Klingt simpel, benötigt aber auch die entsprechende Infrastruktur, die Mitterberger mit WhatsApp Business aufgebaut hat. Die erfahrenen Mitarbeiter suchen für den Kunden die richtigen Produkte zusammen, beispielsweise für ein Öl-Service, und schicken das Paket mit dem eigenen Zusteller auf die Reise. Dabei weiß Mitterberger nicht nur exakt, welche Produkte passen, sondern auch, welche der Betrieb bevorzugt. "Dabei setzen wir zu 90 Prozent auf hochwertige Markenhersteller mit OE-Identteilen. Wir haben nur Wertiges im Angebot, billig ist die Sache des Internets", erklärt Mitterberger, der dadurch kaum Reklamationen bearbeiten muss. Und auch die Werkstätte ist bei ihren Kunden damit auf der sicheren Seite.

Hochwertige Schmierstoffe
Das gilt natürlich in hohem Ausmaß auch für Schmierstoffe. ETP setzt deshalb fast seit Beginn auf das Portfolio von Fuchs Schmierstoffe. "Wir wollten eine Marke, die nicht jeder vertreibt, nicht so vergleichbar und dennoch hochwertig ist", beschreibt Mitterberger. "Die Qualität und die Fachberatung machen den Unterschied, dabei ist es wichtig, dass die Mitarbeiter das -so wie hier -mittragen", erklärt Reinhold Amschl, der auf hochwertige Partner beim Vertrieb achtet: "Hier ist die fachliche Kompetenz so, wie wir uns das wünschen." Denn hochwertige Schmierstoffe müssen auch argumentiert werden. "Dabei ist die Bekanntheit von Fuchs wesentlich besser geworden, die Branchenleute wissen ohnehin Bescheid", so Mitterberger. "Über den Preis zu verkaufen ist natürlich immer einfacher", ergänzt Herbert Ernst, zuständiger Fuchs-Gebietsleiter. Die Vielfalt im Schmierstoffbereich wird immer größer,die Komplexität nimmt zu. Da braucht es die richtige Palette und das entsprechende Wissen. "Wir wissen, welches Öl in welcher Menge in welchen Motor und in welches Getriebe gehört, und wir liefern den Werkstätten genau das, was benötigt wird", so Mitterberger. Mit echten Freigaben in der hohenQualität von Fuchs.
 

Abschied vom Käufer?

Abschied vom Käufer?

Seit bald 20 Jahren findet der puls Automobilkongress in der Nähe von Nürnberg statt; zunehmend kommen auch Referenten und Besucher aus Österreich. Heuer findet die Veranstaltung am 8. September statt.

33 Wohin gehen wir Fachmedien?

33 Wohin gehen wir Fachmedien?

Die Online-Giganten erobern den Werbemarkt, und die Leser wandern zu Instagram&Co. ab. Auch bei den Branchenmedien bläst der Wind of Change.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK