Höchste Zeit für Veränderung

Printer
Höchste Zeit  für Veränderung

Gerald Weiss, redaktioneller Verlagsleiter

Advertisement

Die kommenden Jahre werden mehr Veränderungen mit sich bringen als die vergangenen Jahrzehnte.“ Das ist der Branche schon vor Corona prognostiziert worden und hat sich in den vergangenen beiden Jahren noch beschleunigt.
Eine der größten Herausforderungen für die Kfz-Betriebe werden mit Sicherheit die neuen Vertriebsmodelle der Hersteller sein, auch wenn bislang noch nicht klar ist, wohin die Reise geht.

Die Änderungen im Vertrieb werden von zwei wesentlichen Veränderungen im Kundenverhalten begleitet: die weiterhin steigende Digitalisierung sowie die neuen Nutzungsmodelle, die sich langsam, aber sicher etablieren. Teilweise werden sie noch belächelt, sind noch offen in den Erfolgschancen und manchmal handelt es sich einfach um alte Lösungen in neuem Marketinggewand. Hier wird sich noch viel bewegen und gleichzeitig werden die ersten Felle schon jetzt verteilt, einmal etablierte Systeme lassen wenig Platz für neue. Dabei gehen viele Anbieter komplett am Handel vorbei. In unserer Fokus-Strecke ab Seite 6 haben wir einen Überblick über die aktuellen Modelle und bestehende Händlerlösungen gestaltet. Überlassen Sie dieses Feld nicht den neuen Anbietern und warten Sie nicht auf Herstellerlösungen, die ebenfalls ohne Händler funktionieren können. Suchen Sie die Zusammenarbeit mit Händlerkollegen oder Systeme, die Händler mit einbeziehen.

Als Lösung für die kommenden Probleme fallen immer dieselben Phrasen, die aber vermutlich alternativlos sind: „Das Autohaus muss sich zum Mobilitätsanbieter entwickeln, alles aus einer Hand anbieten.“ Neben dem Angebot neuer Nutzungsmodelle (auch über Partnerschaften) braucht es alles rund ums Auto. Dazu gehören beispielsweise eine Beratung und Unterstützung bei der Ladeinfrastruktur des Kunden. Dazu gehört auch das konsequente Angebot bei Finanzierung und Versicherung. Die Beratung und das Vertrauen in diesem Bereich machen den Unterschied und halten den Kunden in Ihrem Betrieb, bieten nach dem Kauf die Möglichkeit für regelmäßigen Kontakt. Versicherung und Garantie bieten (im Schadenfall) auch die Basis für zusätzliche Werkstatt-Aufträge. Einen Überblick über die Freunde der Kfz-­Betriebe geben wir in unserem Versicherungs- und Garantie-­Schwerpunkt ab Seite 37.

Die entsprechende Kundenbindung in der Werkstätte, etwa durch Mobilitätslösungen, Versicherungsabwicklung und Garantie, ist die Voraussetzung für einen erfolgreichen Weiterbestand des Kfz-Unternehmens. Aber auch hier müssen sich die Betriebe den neuen Herausforderungen stellen, sich für alle Marken bzw. für Fremdmarken rüsten. Die aktuellen Entwicklungen dazu finden Sie in unserem beigefügten TEILE & Wirtschaft. Bereiten Sie sich auf die zukünftigen Herausforderungen vor!

Auto-Abo: Steigt die Nachfrage?

Auto-Abo: Steigt die Nachfrage?

Auf der Suche nach lukrativen Nutzungsformen im Autohaus sind auch Auto-Abo-Modelle in aller Munde. Wie wirkt sich der vor allem in der jüngeren Bevölkerung wachsende Trend weg vom Besitz hin zur (Langzeit-)Miete im Autohandel aus? Wir haben nachgefragt.

Auf diesen Partner ist Verlass

Auf diesen Partner ist Verlass

Garantieanbieter CarGarantie hilft dem Kfz-Handel, sich gegen die verschärften Bestimmungen des neuen Gewährleistungsrechts abzusichern.

18 Im Wandel

18 Im Wandel

Renault will Vorreiter in der neuen Mobilität bleiben.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK