Auf Erfolgskurs

Printer
Auf Erfolgskurs

Gerald Lackner

Der Kfz-Diagnose- und Messtechnikspezialist AVL DiTest erzielte im Jahr 2021 einen Umsatzrekord.

Advertisement

Nach dem erfolgreichen Jahr 2019, mit 57 Mio € Umsatz, verzeichnete AVL DiTest im ersten Pandemiejahr 2020 einen leichten Rückgang um 9,8 %. 2021 sollte zum neuerlichen Rekordjahr werden. Mit einem konsolidierten Jahresumsatz von 71,5 Mio €  erzielte das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr trotz höchst instabiler Rahmenbedingungen eine Umsatzsteigerung von 40 %.

Lieferengpässe und lange Lieferzeiten seien für Unternehmen im Jahr 2021 eine große Herausforderung gewesen. Hervorzuheben sei die Herangehensweise des Unternehmens an diese Versorgungskrise. „Etablierte Rituale, die schnelles entschlossenes Handeln ermöglichen, und gegenseitiges Vertrauen sind in Ausnahmesituationen besonders wichtig“, betont Dipl.-Ing. Gerald Lackner, Geschäftsführer von AVL DiTest. „Schnelle, präzise Abstimmungen in sehr kurzen Zeitabständen sind wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmenssteuerung. So waren wir in der Lage, auf die Beschaffungskrise extrem schnell zu reagieren und den Kurs bei Bedarf zu korrigieren.“ Das Unternehmen installierte ein crossfunktionales Fokusteam, in dem der Beschaffungsprozess unter Einbeziehung aller Disziplinen gesteuert wurde. Darauf basierend sei rasches und wirkungsvolles Handeln möglich gewesen.

Betrachte man die Umsatzentwicklungen der letzten Jahre im Detail, zeichneten sich besonders im Bereich der Elektromobilität deutliche Zuwächse ab. Im Vergleich zum Jahr 2020 sei mit Lösungen für Elektro- und Hybridfahrzeuge im vergangenen Jahr doppelt so viel Umsatz erwirtschaftet worden.

Der Anteil an Produkten für alternative Antriebe nehme Jahr für Jahr zu. Parallel dazu bleibe der Bereich Abgasmesstechnik für Verbrennungsmotoren ein bedeutendes Thema. AVL DiTest entwickele Lösungen zur Messung der Anzahl von Rußpartikeln im Abgas, damit Prüforganisationen und Kfz-Werkstätten für strengere Gesetzgebungen gerüstet seien. So unterstütze  das Unternehmen die Reduzierung von mikroskopisch kleinen und daher besonders gesundheitsschädlichen Abgasteilchen. „Wir behalten sowohl alternative Antriebstechniken als auch die klassische Abgasmesstechnik fest im Blick so Lackner. In diesem Geschäftsfeld erwarte AVL DiTest im aktuellen und nächsten Jahr eine neuerliche Steigerung und eine Verdoppelung des Umsatzes.

Fixpunkt der Branche

Fixpunkt der Branche

Speziell in turbulenten Zeiten ist der A&W-Tag ein Fixpunkt für die Autobranche: Melden Sie sich gleich an zum großen Branchenevent am 29. September 2022 in der Wiener Hofburg.

Nachruf auf Friedrich-Karl Bonten

Nachruf auf Friedrich-Karl Bonten

Manchmal ist der Name eines Menschen Programm, für den langjährigen Fiat-Lancia-Händler und Händlerverbandssprecher Friedrich-Karl Bonten (89) galt das allemal – besonders auch für Österreich.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK