Sicher prüfen

Printer
Sicher prüfen

Die §57a-Software Vecos wird laufend aktualisiert, um dem Prüfer höchste Anwender-und Rechtssicherheit zu bieten.

Advertisement

Laut Kraftfahrzeuggesetz müssen die Begutachtungsstellen Gutachten nach §57a mittels approbierter Software erstellen und an die ZBD liefern. Dazu wird den Betrieben das kostenfreie Begutachtungsprogramm Vecos zur Verfügung gestellt", erklärt Vecos-Projektleiter Dieter Köllner-Gürsch: "Unser Anspruch ist es, immer das modernste Programm anzubieten. Mit regelmäßigen Updates werden Adaptierungen vorgenommen, die den Prüfer in seiner Tätigkeit und bei der Einhaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen unterstützen."

Freigabe der Fahrzeugklassen
Beim jüngsten Update wurden beispielsweise die Einschränkung bzw. Freigaben der Fahrzeugklassen eingeführt. "Der Administrator der Begutachtungsstelle kann Einschränkungen bezüglich der Fahrzeugklassen durchführen. Nur Fahrzeuge freigegebener Klassen dürfen und können vom ermächtigten Mitarbeiterüberprüft werden", so Köllner-Gürsch.
Damit wird verhindert, dass in einer Begutachtungsstelle ein Fahrzeugüberprüft wird, welches laut Ermächtigungsschreiben nicht zulässig ist. Besonders in großen Betrieben mit mehreren geeigneten Personen bzw. mehreren Standorten könnte es dadurch im Zuge einer Revision zu Problemen kommen.
Der Vermeidung von Problemen dient auch die Möglichkeit, das Datum der nächsten Weiterbildung einer geeigneten Person zu hinterlegen. "Der Administrator wird 1 Monat vor Ablauf der Gültigkeit des Bildungspasses per Mail, die ermächtigte Person zudem 1 Woche davor mittels Pop-Up beim Anmelden noch einmal an die Weiterbildung erinnert. Ebenso kann man sich jederzeit eine Excel-Liste mit den geeigneten Personen und dem Gültigkeitsdatum ausdrucken.
 

Kennen Sie BYD,  Wey, Seres & Co?

Kennen Sie BYD, Wey, Seres & Co?

Die chinesischen Marken können der entscheidende Teil der Überlebensstrategie des heimischen Autohandels sein. Sofern man auf das richtige Pferd – oder vielmehr den richtigen Drachen – setzt.

Digitale Wunschliste

Digitale Wunschliste

Innovative und praxisorientierte Lösungen von S4 Computer begleiten den Händler in eine digitale Zukunft.

„Wollen für Furore sorgen“

„Wollen für Furore sorgen“

Danijel Dzihic ist seit Anfang November Chef der chinesischen Elektromarke BYD in Österreich. Im Interview erzählt er über seine Pläne.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK