Leichter lackieren

Printer
Leichter lackieren

Beim Lackieren mit Nitrotherm-Spray (Bild links) wird der Pistolenluftdruck reduziert, der Sprühstrahl wird weicher

Lackieren mit Stickstoff ist - dank des Schweizer Ausrüsters Blutech - auch in Österreich auf dem Vormarsch.

Advertisement

Wird in der Pistolenluft der Sauerstoff durch Stickstoff ersetzt, macht das dem Lackierer das Leben leichter. Der Schweizer Werkstattaus rüster Blutech AG vertreibt dazu das passende Gerät.
"Das System Nitrotherm-Spray entzieht der normalen Druckluft den Sauerstoff. Somit entsteht ein reines Medium, welches sich ionisieren und erwärmen lässt", umreißt Roger Blum, Gründer und Chef von Blutech, die Vorteile des Systems.

Schöner und sparsamer
Das Gerät stammt vom italienischen Hersteller Eurosider und wird von Blutech in Österreich vertrieben. Beim Einsatz von Nitrotherm wird der Pistolendruck reduziert. Farbnebel werden um bis zu 60 Prozent weniger, die Ionisation lädt die Stickstoffmoleküle entgegengesetzt dem Werkstoff auf, was zu einergleichmäßigen und seidenglatten Beschichtung beiträgt.
Resultate: geringerer Materialverbrauch beim Lack, aber auch bei den Filtern, die seltener ausgewechselt werden.
Und: Durch kürzere Abluft-und Trocknungszeiten erhöht sich die Produktivität im Betrieb um bis zu 40 Prozent. Dies alles gilt bei höchster Qualität des Endergebnisses.
 

Auto-Abo: Steigt die Nachfrage?

Auto-Abo: Steigt die Nachfrage?

Auf der Suche nach lukrativen Nutzungsformen im Autohaus sind auch Auto-Abo-Modelle in aller Munde. Wie wirkt sich der vor allem in der jüngeren Bevölkerung wachsende Trend weg vom Besitz hin zur (Langzeit-)Miete im Autohandel aus? Wir haben nachgefragt.

Auf diesen Partner ist Verlass

Auf diesen Partner ist Verlass

Garantieanbieter CarGarantie hilft dem Kfz-Handel, sich gegen die verschärften Bestimmungen des neuen Gewährleistungsrechts abzusichern.

18 Im Wandel

18 Im Wandel

Renault will Vorreiter in der neuen Mobilität bleiben.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK