Bei Raumluft trocknen

Printer
Bei Raumluft trocknen

Mit Cromax können Anwender Material, Arbeitszeit und bis zu 70 Prozent Energiekosten sparen.

Advertisement

Steigende Energiepreise und die Ungewissheit bei der Versorgungssicherheit stellen für viele Karosserie-und Lackierfachbetriebe eine Herausforderung dar", weiß Andreas Weismann, Geschäftsführer von Lack-und Zubehör-Spezialist Lack&Technik sowie Cromax-Vertriebspartner.
Mit Cromax Pro erhält der Betrieb ein Lacksystem, das den Energiebedarf um bis zu 70 Prozent reduzieren soll. "Cromax ist das wirtschaftlichste und technologisch fortschrittlichste wasserbasierende Lacksystem von Lack&Technik", so Weismann.

Kosten und Lackierzeit sparen
Damit können Cromax-Kunden bei der Lackierzeit und den Energiekosten enorm sparen und zugleich die Umwelt schonen. "Mit Cromax lackieren unsere Partner ohne Kompromisse bei Geschwindigkeit und Qualität mit einer einzigartigen Produktivität, welche Cromax zur besten Wahl für den modernen Karosserie-undLackierbetrieb macht", erklärt Weismann: "Wenn Betriebe mit Cromax arbeiten, benötigen sie keine teuren Nachinvestitionen in ihrer Lackierkabine, um wirtschaftlich zu arbeiten. Ganz im Gegenteil, mit Cromax wird in jeder Lackierkabine wirtschaftlich hervorragend gearbeitet." Denn mit der Technologie von Cromax ist weder das Ablüften zwischen den Spritzgängen noch sind hohe Temperaturen zum Trocknen erforderlich. "Es reichen weniger als 20 °C", so Weismann abschließend.
 

Kennen Sie BYD,  Wey, Seres & Co?

Kennen Sie BYD, Wey, Seres & Co?

Die chinesischen Marken können der entscheidende Teil der Überlebensstrategie des heimischen Autohandels sein. Sofern man auf das richtige Pferd – oder vielmehr den richtigen Drachen – setzt.

Digitale Wunschliste

Digitale Wunschliste

Innovative und praxisorientierte Lösungen von S4 Computer begleiten den Händler in eine digitale Zukunft.

„Wollen für Furore sorgen“

„Wollen für Furore sorgen“

Danijel Dzihic ist seit Anfang November Chef der chinesischen Elektromarke BYD in Österreich. Im Interview erzählt er über seine Pläne.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK