28 Wieder ernst genommen

Printer
28 Wieder ernst genommen
Forstinger

Trotz viel Auf und Ab im Laufe seiner 60 Bestandsjahre schafft es der Kfz-Teile-und Zubehör-Fachmarkt Forstinger immer wieder, in der Bevölkerung ein gutes Image zu erhalten.

Auf dieser Historie baut Thomas Körpert (52), seit zwei Jahren Geschäftsführer des aktuell 88 Filialen zählenden Unternehmens, seine Erfolgsstrategie auf. Und er weiß, worauf er sich einlässt. Jahrelang selbst Reifenlieferant, hat er die Auf-und Anfälligkeiten des vorangegangenen Managements kennengelernt. Mit dem Umzug vonTraismauer, wo (Kurzzeit-) Vorbesitzer Dipl.-Kfm. Martin Schmid Schmidsfelden den Fachmarkt in eigenen Immobilien unterhielt, nach Tulln hat Körpert zum Jahreswechsel endgültig alte Verbindungen gekappt, um sich mit aktuell ca. 88 Millionen Euro Jahresumsatz wieder Richtung 100 Millionen Euro zu orientieren.

In Tulln Zukunft denken und gestalten
Körperts Motivationsgeschenk an seine rund 650 Angestellten: eine Firmenzentrale und ein Warenlager vom Feinsten im ehemaligen, nun vollständig revitalisierten Goldmann-Druck-Areal! In den unsicheren Zeiten einer Pandemie, die der Bevölkerung seit gut zwei Jahren weitreichende Einschnitte im privaten und sozialen Leben abverlangt, schwebt auch über Körpert ein hohes Maß an Ungewissheit. Der international erfahrene Vertriebsmanager ist jedoch felsenfest davon überzeugt, dass Forstinger mit einer klugen Ausweitung des E-Mobil-Sortiments einhergehend auch diese Krise meistern wird. Das Unternehmen weiß ja mit Krisen umzugehen. Und die Lieferanten stehen zu Körperts Vertriebsstrategie. "Sie haben Freude an einer funktionierenden, eigenständigen Forstinger-Organisation."

Ziel ist es, rasch wieder auf 100 Filialen aufzustocken. In Glanzzeiten waren es 120 heimische Standorte, 6 weitere in der Slowakei. ImÜbergang zu einer "emissionsschwachen" Wirtschaft steht jetzt auf dem Programm, die analoge mit der digitalen Geschäftswelt zu verknüpfen. Eine weitere Herausforderung ist die Mitarbeiterschulung. Damit soll die Alleinstellung des Autoteile-und Zubehör-Fachmarkts zementiert werden.

Im ursprünglichen Forstinger-Geist
Körpert will, vom ursprünglichen Forstinger-Geist getragen, das Shopkonzept forcieren. Der Kauf eines E-Bikes löse eine Reihe von weiteren Verkaufschancen aus: Um es transportieren zu können, müsse es fahrfertig, aber auch transportfähig gemacht werden. Daher der Slogan "Ready to drive!" Dieser Kauf könne eine Anhängerkupplung erforderlich machen, um z. B. einen Heckträger zu montieren. Dann sei es folgerichtig geradezu eine Selbstverständlichkeit, das eine oder andere Zubehör in einer Forstinger-Filiale zu verkaufen. Lieferanten wie Kunden erkennen den Unterschied nicht nur in der Preisgestaltung. Auch die prompte Verfügbarkeit ist in Online-Zeiten ein Erfolgsfaktor und dazu eine unbedingte Freundlichkeit gegenüber dem Kunden. Körpert lässt sein Team weitgehend selbst gestalten, um zu optimieren. Das ist sein Geschäftsmodell. Im Geist des Firmengründers Norbert Forstinger (Jahrgang 1936), dem Luxus fremd ist, sind aktuell die einheimischen Investoren Ing. Walter Karger und MMag. Christoph Kurtz die treibenden Kräfte im Rücken, um trotz Pandemie den österreichisch gebliebenen Fachmarkt mit Körperts hartnäckigem und dennoch charmantem Führungsstil nachhaltig zu stabilisieren. 28
 

Kennen Sie BYD,  Wey, Seres & Co?

Kennen Sie BYD, Wey, Seres & Co?

Die chinesischen Marken können der entscheidende Teil der Überlebensstrategie des heimischen Autohandels sein. Sofern man auf das richtige Pferd – oder vielmehr den richtigen Drachen – setzt.

Digitale Wunschliste

Digitale Wunschliste

Innovative und praxisorientierte Lösungen von S4 Computer begleiten den Händler in eine digitale Zukunft.

„Wollen für Furore sorgen“

„Wollen für Furore sorgen“

Danijel Dzihic ist seit Anfang November Chef der chinesischen Elektromarke BYD in Österreich. Im Interview erzählt er über seine Pläne.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK