31 Premium im Service

Printer
31 Premium im Service
Falken

Seit 2010 ist Falken eigenständig in Europa tätig und hat sich bestens etabliert.

Zwischen 2000 und 2010 lagen die europäischen Vertriebsrechte der Marke Falken bei Goodyear", erinnert sich Günther Riepl, Verkaufsdirektor Österreich, Schweiz und Osteuropa, zurück. Schon damals war Riepl seitens Goodyear für den Vertrieb von Falken zuständig. "Am 1. Jänner 2010 sind wir dann mit Falken Tyre Europe GmbH gestartet und mussten alles gänzlich neu aufbauen: Mitarbeiter, Vertrieb, Logistik", so Riepl, der seitdem spannende, fordernde, aber auch sehr erfolgreiche Jahre erlebt hat. "Wir konnten die Pläne sehr gut umsetzen, mithilfe unserer Kunden, Partner und Mitarbeiter haben wir uns viel schneller positiv entwickelt als geplant", so der Reifenmanager. Dabei habe man auch gesehen, wie viel Power in der Sumitomo-Familie steckt. Der Erfolg ist für Riepl ein Mix aus der Kraft der Organisation, der Industrie mit Fabriken und Logistik-Netzwerken und der Mannschaft, die step by step aufgebaut und entwickelt wurde. Auch für den Erfolg bei den Vertriebspartnern sieht Günther Riepl verschiedene Gründe. "Wir sind ein verlässlicher Partner mit einem sehr guten Service0level, und wir stellen den Partnern Produkte mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis zur Verfügung."

"Wir orientieren uns mit unseren Produkten und mit unserer Serviceleistung sehr nah am Premium, sind aber beim Preis attraktiver. Das hat sich sehr positiv entwickelt", erklärt Riepl. Zudem ist man in der Erstausrüstung immer stärker anerkannt und bietet eine entsprechende Vielfalt, vor allem im Consumer-Bereich.

Nah am Premium
"Man muss das als Mosaik sehen: Der Konzern hat enorm in das Produkt und in die Logistik investiert", erklärt Riepl. So kann neben dem Container-Geschäft auch die tägliche Versorgung gewährleistet werden. "Wir haben in das Team investiert und in vielen Ländern ein Verkaufsteam aufgebaut, das sehr tief im Markt verankert ist." Das hohe Servicelevel und das Engagement der Falken-Organisation wird vomMarkt in hohem Maß honoriert. So haben Günther Riepl und sein Team bereits dreimal die höchste Auszeichnung des Verbandes der Reifenspezialisten Österreichs erhalten: den VRÖ-Award in Gold. Als wichtiger Grund für die Auszeichung wird von den Partnern die (europaweite) Preisstabilität bei Falken genannt. "Wir sind sehr bemüht und betreiben hohen Aufwand, um die faire Preisgestaltung über ganz Europa stabil zu halten." Für seine Kernzielgruppe, den Reifenfachhandel, sieht Riepl eine positive Zukunft. "Auch wenn sich das Fahrzeug oder der Antrieb ändert, am Ende des Tages muss jemanddie Reifen mit entsprechender Qualität und Fachkenntnis lagern und montieren." 31
 

Chinesen kommen: neue Chance für den Handel?

Chinesen kommen: neue Chance für den Handel?

Mehr und mehr (E-Auto-) Hersteller aus China drängen auf den europäischen und heimischen Markt. Bringt deren Markteintritt auch neue Chancen für den österreichischen Automobilhandel? Wir haben nachgefragt.

Digitale Vertriebszukunft

Digitale Vertriebszukunft

Als Partner von GO!drive begleitet carplus seine Händler in eine erfolgreiche digitale Zukunft. Neben der Fahrzeugsuche werden dort Versicherungs- und Leasingangebote von Wiener Städtische und Wiener Städtische ∙ Donau Leasing angezeigt.

„Wird uns weiter antreiben“

„Wird uns weiter antreiben“

Polestar präsentierte in Kopenhagen das neue SUV namens Polestar 3, das aber erst in rund einem Jahr zu uns kommt. Auch die österreichischen Auslieferungspartner waren dabei.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK