43 Der Branchenpartner

Printer
43 Der Branchenpartner
Garanta

Vor 33 Jahren wurde die Garanta als Versicherungspartner der Kfz-Branche ins Leben gerufen. Das Konzept ist aktueller denn je.

1989, also kurz nach Gründung von AUTO&Wirtschaft, wurde in der Wirtschaftskammer Österreich die Idee geboren, eine berufsständische Versicherung für die österreichische Kfz-Wirtschaft zu schaffen. "Eine Versicherung, die sich um die Probleme und Anliegen des Autohandels und des Reparaturgewerbes kümmern soll", erinnert sich Kurt Molterer, langjähriger Geschäftsführer derGaranta und Vorstand der Nürnberger Versicherung AG. Mit der Garanta hat man damals den richtigen Partner gefunden, die Zusammenarbeit mit der Interessenvertretung als Beirat erzählt seit damals eine Erfolgsgeschichte, mit den Kfz-Betrieben im Fokus. "Heute ist die Garanta mit ihren Versicherungslösungen und Services ein unverzichtbarer Teil der österreichischen Kfz-Wirtschaft", erklärt Mag. Erwin Mollnhuber, Geschäftsführer der GÖVD Garanta Österreich Versicherungsdienst Ges.m.b.H.

Die Vorteile der Garanta sind längst bekannt und unterscheiden den Branchendienstleister von den meisten anderen Versicherungen: "Die Garanta verzichtet auf die Teilnahme an Wrackbörsen, führt Totalschadenreparaturen bis zu 100 Prozent des Wiederbeschaffungswerts durch, akzeptiert Originalersatzteile und arbeitet in der Schadenbewertung ausschließlich mit unabhängigen gerichtlich beeideten Sachverständigen aus der Region", beschreibt Hans-Günther Löckinger, seit vielen Jahren Geschäftsführer der GÖVD Garanta Österreich Versicherungsdienst Ges.m.b.H.

One-Stop-Shopping wird noch wichtiger
Die Rolle der Versicherungs-und Finanzierungsdienstleistung im Autohaus wird dabei weiter zunehmen. Diese Entwicklung verfolgt die Garanta durch eine regelmäßige Umfrage, mit der das Linzer Marketinstitut beauftragt wird. -"Die aktuelle Umfrage macht deutlich, dass Autokäufer es schätzen, wenn sie die Möglichkeit haben, ihr Fahrzeug gleich im Autohaus zu versichern. Dieses Zusatzangebot bringt nicht nur Vorteile für Kunden, sondern sorgt auch für eine stärkere Kundenbindung und zusätzliche Deckungsbeiträge beim Autohaus", erklärt Kurt Molterer.

"Die Garanta setzt seit Jahren auf das Konzept des One-Stop-Shoppings im Autohaus, das dem Kunden Zeit und Mühe erspart, weil er für alle Fragen und Probleme rund um sein Fahrzeug nur einen Ansprechpartner hat, seinen Verkäufer im Autohaus", ergänzt Erwin Mollhuber: "Wir unterstützen diesen Ansatz durch entsprechende Versicherungslösungen und effektive Abwicklungsprozesse." Neben den Versicherungsangeboten rund um das Auto bietet die Garanta mit dem Spezial-Schutz zudem Lösungen für das Autohaus, eine wichtige Absicherung im derzeitigen Wandel der Vertriebssysteme. 43
 

Kennen Sie BYD,  Wey, Seres & Co?

Kennen Sie BYD, Wey, Seres & Co?

Die chinesischen Marken können der entscheidende Teil der Überlebensstrategie des heimischen Autohandels sein. Sofern man auf das richtige Pferd – oder vielmehr den richtigen Drachen – setzt.

Digitale Wunschliste

Digitale Wunschliste

Innovative und praxisorientierte Lösungen von S4 Computer begleiten den Händler in eine digitale Zukunft.

„Wollen für Furore sorgen“

„Wollen für Furore sorgen“

Danijel Dzihic ist seit Anfang November Chef der chinesischen Elektromarke BYD in Österreich. Im Interview erzählt er über seine Pläne.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK